Veranstaltung

Ausstellung zur Seenotrettung in der "Flusi" verlängert

Hamburgs "Flusi" ist derzeit Ort für die Ausstellung zur Seenotrettung des Bündnisses "United4Rescue". Zu sehen ist sie bis 18. September.
Hamburgs "Flusi" ist derzeit Ort für die Ausstellung zur Seenotrettung des Bündnisses "United4Rescue". Zu sehen ist sie bis 18. September. © epd

31. August 2021

Die Ausstellung zur Seenotrettung in der Hamburger Flussschifferkirche im Binnenhafen wird aufgrund der großen Nachfrage bis zum 18. September verlängert. Sie trägt den Titel "Grenzenlose Menschlichkeit – Man lässt keine Menschen ertrinken".

Ursprünglich sollte sie nur bis zum 3. September laufen. Nun wird die Ausstellung am 7. September fortgesetzt. Besucht werden kann sie von montags bis freitags zwischen 10 und 16 Uhr. Bei der "Nacht der Kirchen" (18. September) ist sie zudem von 18.30 bis 22.30 Uhr geöffnet, teilte Diakon Mark Möller mit. 

Seemannsdiakon Fiete Sturm zu Gast in der "Flusi"

Am morgigen Mittwoch (1. September) referiert Seemannsdiakon Fiete Sturm um 18 Uhr darüber, warum die Seenotrettung von Menschen auf der Flucht ein Thema für Seeleute und die Deutsche Seemannsmission ist. Zu Gast ist an dem Abend auch Martin Groß, zweiter Vorsitzender der Stiftung Deutsches Albert Schweitzer Zentrum (Frankfurt). Er wird von der Initiative zu der Ausstellung und dem Bezug von Albert Schweitzer zur heutigen Seenotrettung berichten, so Möller.

Das Zentrum hat die Ausstellung zusammen mit "United4Rescue" erstellt. Die Veranstaltung ist kostenfrei, um Anmeldung unter Telefon 040/783688 oder info@flussschifferkirche.de wird gebeten.

 

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de

Zum Anfang der Seite