Konferenz

Bischöfin Fehrs bei „100 Jahre Frauenbewegung“ in St. Petersburg

Aufersteherkirche in St. Petersburg
Aufersteherkirche in St. Petersburg© pixabay/Tama66

04. März 2019 von Lena Modrow

Bischöfin Kirsten Fehrs und die Präsidentin der Hamburgischen Bürgerschaft, Carola Veit (SPD), nehmen am 5. März an einer Konferenz zu 100 Jahre Frauenbewegung in St. Petersburg teil.

Gemeinsam mit einer Frauendelegation werden sie "100 Jahre Frauenbewegung in Hamburg und St. Petersburg" in Hamburgs russischer Partnerstadt besuchen. Anlass der Konferenz ist das Ende des Ersten Weltkriegs 1918 und die Auswirkungen der Revolution auf die Frauenbewegung in Russland und Deutschland.

Thema ist unter anderem die Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Inhaltlich geht es um intensiven Austausch mit Frauen- und Menschenrechts-Initiativen, der sich in den vergangenen fünf Jahren im Rahmen der Partnerschaft der beiden Städte entwickelt hat. Zudem werden Frauen unterschiedlicher Generationen in St. Petersburg Bilanz ziehen und aktuelle Strategien zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie Karriereentwicklung von Frauen diskutieren.

Bischöfin Kirsten Fehrs

Bischöfin Fehrs: Frauenrechte sind unteilbar

„Menschenrechte sind unteilbar, und das gilt auch für Frauenrechte“, sagt die Bischöfin. „Wir brauchen eine starke Zivilgesellschaft, die sich hier engagiert. Ich freue mich sehr, mit dieser Reise die Gemeinsamkeiten zu stärken und den Austausch zu pflegen.“

Die Konferenz wurde vorbereitet und organisiert vom Diakonischen Werk Hamburg und Vertreterinnen der Universität St. Petersburg sowie dem Frauennetzwerks „Frauenclub St. Petersburg“.

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de

Zum Anfang der Seite