Demonstration

Bischöfin Fehrs: Solidarität mit politischen Gefangenen in Belarus

Bischöfin Kirsten Fehrs setzt sich für politisch Gefangene und Flüchtlinge in Belarus ein.
Bischöfin Kirsten Fehrs setzt sich für politisch Gefangene und Flüchtlinge in Belarus ein.© Marcelo Hernandez, Nordkirche

29. November 2021

Die Hamburger Bischöfin Kirsten Fehrs hat zur Solidarität mit politischen Gefangenen in Belarus aufgerufen. „Ihr Leid, aber auch das Leid der Tausenden geflüchteten Menschen an der belarussisch-polnischen Grenze dürfen wir nicht unwidersprochen hinnehmen!“, sagte Fehrs am Sonnabend bei einer Demonstration im Namen der belarussischen Gemeinde Hamburgs vor der Russisch-Orthodoxen Kirche in St. Pauli.

Es brauche diplomatische Initiativen und Öffentlichkeit für die Flüchtlinge, die 888 politischen Gefangenen und alle, die für ein freies Belarus kämpften.

"Gegen Unrecht und Gewalt aufstehen"

„Auch eine Pandemie, auch unsere eigene Angst und Unsicherheit jetzt in diesen Tagen darf und wird uns nicht hindern, gegen Unrecht und Gewalt aufzustehen“, sagte Fehrs weiter. Gerade der Advent stehe für das Licht der Mitmenschlichkeit in dunklen Zeiten.

Demo gegen die "Machenschaften eines Unrechtsregimes"

Die belarussische Gemeinde Hamburg hatte im Namen der Oppositionsführerin Swetlana Tichanowskaja zu der Demonstration aufgerufen. Die kriminell organisierte Migration von Menschen an die belarussisch-polnische Grenze wie auch die willkürlichen gesetzlosen Verhaftungen von Bürgern in Belarus seien Machenschaften eines Unrechtsregimes, erklärten die Organisatoren.

Mit der Demonstration wollten sie an die Menschen erinnern, die den Mut hatten, dem Regime von Alexander Lukaschenko zu widersprechen und dagegen zu kämpfen.

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de

Zum Anfang der Seite