Kirchenkreis Rendsburg-Eckernförde

Corona-Virus: Umgang mit Gottesdiensten

© pixabay/congerdesign

11. März 2020

Der Kirchenkreis Rendsburg-Eckernförde rät vor dem Hintergrund der aktuellen Empfehlung des Kreises Rendsburg-Eckernförde seinen Kirchengemeinden dazu, Gottesdienste und Veranstaltungen, die erwartbar mehr als 75 Besucher haben könnten, abzusagen oder zu verschieben.

Die Verantwortung dafür, ob Veranstaltungen einer Kirchengemeinde stattfinden, liegt aber weiterhin vor Ort beim jeweiligen Kirchenvorstand.

Empfehlung des Kreises Rendsburg-Eckernförde zu Veranstaltungen

Der Kreis Rendsburg-Eckernförde empfiehlt auf seiner Internetseite, Veranstaltungen mit mehr als 75 Personen abzusagen, wenn die Beteiligten nicht registriert werden können oder sollen, viele ältere Menschen oder solche mit Grunderkrankungen teilnehmen, der Ort der Veranstaltung nicht ausreichend gelüftet werden kann und es nicht ausreichend Plätze für die Händehygiene gibt.

Keine generelle Absage von Veranstaltungen

Das betrifft auch einen Teil kirchlicher Veranstaltungen. „Als Kirche sind wir verantwortlich für unsere Gemeindemitglieder. Dabei müssen wir sorgfältig abwägen zwischen seelsorgerlichen und gesundheitlichen Aspekten“, erklärt Propst Sönke Funck. „Eine generelle Absage aller Gottesdienste oder Veranstaltungen ist nach jetzigem Stand aber nicht erforderlich“, ergänzt Propst Matthias Krüger. Sollte aus der Empfehlung aber eine Verordnung werden wird der Kirchenkreis seine Handlungsempfehlungen entsprechend anpassen. „Die Einschätzungen zum Virus ändern sich ständig. Als Kirche haben wir auch eine Vorbildfunktion“, sagte Funck mit Blick auf die dynamische Lage.

Ob Veranstaltungen oder Gottesdienste abgesagt werden, erfahren Bürgerinnen und Bürger durch die jeweiligen Kirchengemeinden.

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Praktische Hilfe

07172 9340048

Corona-Risiko-Gruppen: Praktische Hilfe vor Ort von Gemeinschaft.Online

Seelsorge Hotline

0800 4540106

Kostenfreie Seelsorge-Hotline der Nordkirche in der Corona-Krise. Wir sind täglich von 14-18 Uhr für Sie da.

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de