Veranstaltung

Dänische Bischöfe beim Nordkirchen-Sommerempfang

Anlässlich des deutsch-dänischen Grenzjubiläums sprachen die dänische Bischöfin Marianne Christiansen (Mitte, Bistum Hadersleben) und Bischof Elof Westergaard (rechts, Bistum Ribe) und der Schleswiger Bischof Gothart Magaard.
Anlässlich des deutsch-dänischen Grenzjubiläums sprachen die dänische Bischöfin Marianne Christiansen (Mitte, Bistum Hadersleben) und Bischof Elof Westergaard (rechts, Bistum Ribe) und der Schleswiger Bischof Gothart Magaard. © Tim Riediger

14. August 2021

Rund 150 Gäste aus Gesellschaft, Politik, Kultur und Kirche sind am Freitagabend der Einladung der evangelischen Nordkirche zum Sommerempfang in die Flensburger St. Marienkirche gefolgt. Der Abend stand unter dem Motto "Über die Grenze - Begegnung und Nachbarschaft".

Anlässlich des deutsch-dänischen Grenzjubiläums sprachen die dänische Bischöfin Marianne Christiansen (Bistum Hadersleben) und Bischof Elof Westergaard (Bistum Ribe). Im Frühjahr 1920 hatte eine international überwachte Volksabstimmung im Grenzland stattgefunden, um den Grenzverlauf festzulegen.

"Das Grenzland ist zu einem fruchtbaren Vorbild dafür geworden, wie die Minderheiten die Mehrheitskultur bereichern und Brücken über Grenzen bauen", sagte Bischöfin Christiansen in dem Gottesdienst, den sie gemeinsam mit dem Schleswiger Bischof Gothart Magaard gestaltete. Sie habe an der dänisch-deutschen Grenze viel Wunderbares erlebt. "Ich entdecke die Stärken und Schwächen in meiner eigenen Tradition." Die Begegnungen mit Deutschen in Kirche und Gesellschaft seien für sie bereichernd. Die Deutschen seien "so eng verwandt und trotzdem so verschieden".

© Tim Riediger

"Grenzen können zu Friedensorten werden, wenn sie Orte der Begegnung und Horizonterweiterung sind", sagte Bischof Magaard. Er sei heute dankbar über das gute Miteinander von Minderheit und Mehrheit südlich und nördlich der Grenze und für eine gute Partnerschaft über die Grenze hinweg.

"Kulturelle Vielfalt und Mehrsprachigkeit sind eine große Bereicherung"

Manchmal werde Vielfalt und Mehrsprachigkeit als Bedrohung der eigenen Identität empfunden, sagte Magaard. „Für mich ist es anders: Kulturelle Vielfalt und Mehrsprachigkeit sind eine große Bereicherung.“ Für ihn beginne dies beim gemeinsamen, zweisprachigen Singen in den Gottesdiensten. Dass die Minderheiten Träger von Schulen und Kindergarten sind und ihre Kulturen pflegen können, hält Magaard für unverzichtbar und bereichernd. "Vielleicht brauchen wir auch in unseren Sprachräumen mehr Vielfalt und Mehrsprachigkeit."

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de

Zum Anfang der Seite