Jubiläum

Bibelzentrum Barth: Vom Bildungshaus zum Labor für andere Gottesdienste

Das Bibelzentrum soll alles andere als ein "Elfenbeinturm" sein, sagt Leiterin Nicole Chibici-Revneanu. Zum Geburtstag gibt es viele Mitmachangebote, die Lust machen, Bibelgeschichte neu zu entdecken.
Das Bibelzentrum soll alles andere als ein "Elfenbeinturm" sein, sagt Leiterin Nicole Chibici-Revneanu. Zum Geburtstag gibt es viele Mitmachangebote, die Lust machen, Bibelgeschichte neu zu entdecken. © epd

28. Oktober 2021 von Nicole Kiesewetter

Ein Haus für ein Buch – dieser Idee folgte das Bibelzentrum im vorpommerschen Barth bei seiner Gründung am Reformationstag 2001. Heute geht es neue, auch digitale Wege. Vor allem will es eine Außenstelle von Kirche sein und "das Gegenteil von Elfenbeinturm".

Bei einer Konferenz im Jahr 1988 sei "diese großartige Idee" entstanden, erinnert sich Ulrich Hojczyk: Die Überlegung, die besondere Barther Bibel von 1588 in den Mittelpunkt einer Dauerausstellung zu rücken. "Ein Haus für ein Buch, war unsere Vision", beschreibt Hojczyk. Als Referatsleiter für Kirchenangelegenheiten beim Land Mecklenburg-Vorpommern brachte er damals zusammen mit der Pommerschen Landeskirche das Vorhaben ins Rollen.

Von der Barther Bibel zum Podcast

13 Jahre später, am Reformationstag vor 20 Jahren, war es soweit: Die 1588 in Barth gedruckte Bibel in mittelniederdeutscher Sprache wurde in einer festlichen Prozession von der St. Marienkirche in ihr neues Domizil gebracht – die ehemalige Hospitalkirche des St. Jürgen-Hospitals. Das Bibelzentrum war eröffnet, damals noch in Trägerschaft der Landeskirche. Seit dem bietet eine Ausstellung Wissenswertes zur Bibel.

"Das Eröffnungs-Jubiläum soll jetzt mit einer Festwoche gefeiert werden", sagt die heutige Leiterin des Bibelzentrums, Nicole Chibici-Revneanu. So sind am Reformationstag, dem 31. Oktober, ein Gottesdienst um 10 Uhr in der Marienkirche und ein Empfang um 12 Uhr im Bibelzentrum geplant. Als sie vor fünf Jahren von ihrem Vorgänger Johannes Pilgrim die Leitung übernahm, habe sie ein gutes Programm vorgefunden, sagt Chibici-Revneanu. Vieles ist denn auch geblieben: Führungen durch die Ausstellung, Bildungsprogramme, Veranstaltungen wie Kinoabende oder Lesungen. "Aber wir müssen neue Wege ins Niederdeutsche finden."

"Platt nicht nur für Plattsnacker, Platt als Entdeckungsfläche" ist ihr Wunsch, der sich gut zusammenführen lasse mit dem verstärkten Niederdeutsch-Angebot an den Schulen. Die Barther Bibel in niederdeutscher Sprache soll das vielzitierte "Herzstück" der Ausstellung bleiben, versichert die promovierte Theologin. "Aber ein Erlebnis- und Fortbildungsort wie das Bibelzentrum muss auch neue Wege gehen."

Apostelgeschichte als Computerspiel

Spätestens mit den Corona-Maßnahmen sei der Zwang gekommen, sich Bibel und Glaube auch digital zu nähern, so die 46-Jährige. Neben digitalen Gottesdiensten und Podcasts gehört unter anderem auch die Entwicklung des Angebots "Bibel und Minecraft" dazu. "Minecraft ist ein Computer-Spiel, in dem man aus vielen verschiedenen Blöcken so ziemlich alles bauen kann, was man sich vorstellen kann. Ein bisschen wie digitales Lego."

Auf einem Minecraft-Server des Bibelhauses Berlin biete sich der Anblick einer antiken Landschaft des alten Israels. Dort bauen die Mitspieler gemeinsam Szenen aus der Apostelgeschichte nach. "Zusammen wollen wir die gesamte Apostelgeschichte durch die Augen der jungen Akteure neu entdecken", sagt Chibici. Als Teil der Festwoche startet ein Minecraft-Computerspiel-Event am 6. November um 17 Uhr.

Ergänzend zum Buch "20 Jahre Bibelzentrum" öffnet sich am 31. Oktober um Mitternacht auf www.bibelzentrum-barth.de die "Digitale Schatzkiste" mit Texten, Filmen, Radioberichten und Interviews von Zeitzeugen.

Ziel: bodenständig bleiben und einfach kommunizieren

Unter Chibicis Leitung ist das Bibelzentrum, das seit 2016 von der Nordkirche getragen wird, aber auch ein "Laboratorium für andere Gottesdienste" geworden: Vom kriminalistischen "Tatort-Gottesdienst" über Gartengottesdienste mit und ohne Lagerfeuer bis zum Musikgottesdienst oder dem Gottesdienst für verwaiste Eltern. "Wir sind mehr als ein Ort, an dem man Bibel-Expertise abfragen kann", sagt Nicole Chibici. "Wir sind eine Außenstelle von Kirche." Dazu gehöre die Herausforderung, "auch theologische Zusammenhänge", einfach zu kommunizieren. "Wir sind eben das Gegenteil von Elfenbeinturm."

Anmelden

Für den Gottesdienst und für den Empfang am 31. Oktober sollten sich Interessierte zuvor anmelden:
Telefon 038231/77662
 info@bibelzentrum-barth.de

Ort:
Bibelzentrum Barth
Sundische Straße 52
18356 Barth

 

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de

Zum Anfang der Seite