Veranstaltungen zur Wiedereröffnung

Den Schleswiger Dom auf "Lichtreise" neu entdecken

Probeleuchten im Schleswiger Dom mit der Lichtkünstlerin Katrin Bethge
Probeleuchten im Schleswiger Dom mit der Lichtkünstlerin Katrin Bethge© Antje Wendt/Nordkirche
Muster vom Projektor tauchen den Dom in ein stimmungsvolles Licht.
Muster vom Projektor tauchen den Dom in ein stimmungsvolles Licht.© Antje Wendt/Nordkirche

06. Oktober 2021

Nach fast vierjähriger Bauzeit öffnet der Schleswiger Dom Ende Oktober seine Pforten wieder. Gefeiert wird das unter anderem mit einer "Lichtreise". Vom 30. Oktober bis zum 14. November will die Hamburger Künstlerin Katrin Bethge das Gotteshaus leuchten lassen.

Die Lichtinstallationen im Schleswiger Dom sind ab 30. Oktober, 18 Uhr (Eröffnungstermin) und bis 14. November täglich (mit zwei Ausnahmen) von 17 bis 21 Uhr zu sehen. 
Programm Lichtreise (PDF)

Vor der offiziellen Eröffnung der Lichtreise hat das erste Probeleuchten bereits im September stattgefunden: Lichtkünstlerin Katrin Bethge ist dafür extra mit drei Overhead-Projektoren nach Schleswig gereist, um vor Ort ihre neuen Lichtinstallationen zu probieren. Besonders stolz ist sie auf ihre farbigen Fensterglasstücke, die sie im Gepäck hat: "Die sind alle durchgefärbt und zum Teil mundgeblasen. Damit entsprechen sie dem Material in den Kirchenfenstern", erläutert Betghe. Mit den vorhandenen Strukturen und Ornamenten enstehen auf dem Projektor dadurch Effekte, die an Wasseroberflächen, Deckengewölbe oder Gestein erinnern.

Künstlerin Katrin Bethge hat vielfältige Farben und Formen beim Probeleuchten im Gepäck.
Beim Probeleuchten im Schleswiger Dom mit der Lichtkünstlerin Katrin Bethge© Antje Wendt/Nordkirche

Alte Bekannte und neue Gesichter 

Zwei Wochen lang sind Besucher eingeladen, den Dom ganz neu zu entdecken. Sie können "analoge Begegnungen mit altbekannten und neuen Gesichtern und Geschichten im Dom haben", so die Künstlerin. "Manche dieser 'Bewohner' sind uns bereits vertraut, aber viele werden erst nach der Sanierung deutlich sichtbar: Sie leuchten in den Fenstern oder stehen seit 500 Jahren Tag und Nacht im Bordesholmer Altar, dessen Jubiläum wir in diesem Jahr feiern", sagt Betghe.

Bereits vor fünf Jahren war sie im Rahmen von "500 Jahre Reformation im Norden" in Schleswig aktiv. "Ihre Lichtinstallation im Dom im Jahr 2016 hat viele fasziniert und begeistert. Daran wollen wir anknüpfen“, erläutert Bischof Gothart Magaard. Der Theologe freut sich auf die Wiedereröffnung des St. Petri-Doms, der auch seine Predigtstätte ist und darauf "dass der Dom nach seiner Sanierung mit seinen Schätzen und Möglichkeiten wieder uneingeschränkt zur Verfügung stehen wird."

Katrin Bethge hat sich für die anstehende Lichtreise stark an den Figuren, die in den Fenstern und Kunstobjekten des Doms zu finden sind, orientiert. So erscheinen etwa die Gestalten aus der Geschichte der Arche Noah oder aus dem Brüggemann-Altar großformatig und in neuem Kontext zwischen Epitaphien, neben Skulpturen oder im Gewölbe.

"Was heute entsteht, kann morgen schon ganz anders sein"

"Und es entstehen plötzlich neuen Geschichten, wenn zum Beispiel ein schlafender Wächter aus dem Altar neben einer Kreuztragungsgruppe auftaucht", erläutert die Lichtkünstlerin. Sie arbeitet ganz bewusst analog mit den Lichtprojektoren und entwickelt Effekte und Bildkompositionen intuitiv direkt mit Folien und Objekten. Veränderungen sind vorgesehen, sagt sie, was heute entsteht, kann morgen schon ganz anders sein.

Wiedereröffnung des Schleswiger Doms

Die festliche Eröffnung des Doms findet am Sonntag, 24. Oktober, ab 14 Uhr mit einem Gottesdienst statt.  Erstmals werden dann auch wieder die Domglocken läuten und die große Orgel erklingen. 

 

 

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de

Zum Anfang der Seite