#liveline aus Lübeck

Digitaler Gottesdienst zum Thema "Haltung zeigen"

Pröpstin Petra Kallis predigt zum Thema "Haltung zeigen". An dem digitalen Gottesdienst können sich Zuschauende beteiligen.
Pröpstin Petra Kallis predigt zum Thema "Haltung zeigen". An dem digitalen Gottesdienst können sich Zuschauende beteiligen. © Guido Kollmeier

02. Februar 2024

Der nächste #liveline-Gottesdienst aus Lübeck wird das Motto "Haltung zeigen!" tragen. Er wird am Sonntag, 4. Februar, ab 10 Uhr live aus der St.-Jürgen-Kapelle in Lübeck gestreamt. Die Predigt wird dieses Mal die Lübecker Pröpstin Petra Kallies halten.

Im Mittelpunkt werden gleich zwei aktuelle Themen stehen: Zum einen wird es um den aufkeimenden Rechtsextremismus in der Gesellschaft und die bemerkenswerten öffentlichen Demonstrationen von Menschen in ganz Deutschland gehen, die gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus die Stimme erheben. Zum anderen wird sich Petra Kallies mit der unabhängigen ForuM-Studie zur Aufarbeitung von sexualisierter Gewalt und anderen Missbrauchsformen in der evangelischen Kirche auseinandersetzen. 

Wir tragen Verantwortung

„Zurzeit ist es nicht immer einfach Antworten zu geben oder eine erkennbare Haltung einzunehmen und zu vertreten. Gerade die jungen Menschen beschäftigt es sehr, was sich wie entwickelt. Das #liveline Team ist auch ein Spiegel von uns allen, die wir in einer Gesellschaft leben und mitverantwortlich sind für eine gute demokratische, tolerante und zugewandte Gemeinschaft“, sagt Katja von Kiedrowski, Pastorin bei #liveline. 

Informationen rund um die ForuM-Studie sowie unabhängige Beratungsmöglichkeiten finden sich auf  nordkirche.de 

Musikalisch will das Team diese Stimmung mit der Auswahl von Liedern ebenfalls aufgreifen. „Mit dem Titel "True colors“, ursprünglich von Cindy Lauper, nehmen wir am Sonntag einen Song auf, der ausdrückt, dass wir Menschen uns mit allen unseren Farben zeigen können und keine Angst haben müssen“, betont Katja von Kiedrowski.

Live-Chat für Zuschauer

Der #liveline-Gottesdienst wird am Sonntag, 4. Februar 2024, ab 10 Uhr auf dem YouTube-Kanal und auf dem Facebook-Kanal des Kirchenkreises Lübeck-Lauenburg gestreamt. Wie immer haben die Zuschauenden die Möglichkeiten, im Chat mit dem Team zu kommunizieren und Fürbitten einzureichen.

Demo-Ausblick

Ebenfalls am 4. Februar ruft das Hamburger Netzwerk „Recht auf Migration“ um 11 Uhr unter dem Motto „Hand in Hand gegen Rechtsruck und rassistische Politik“ zu einer Kundgebung auf dem Hamburger Rathausmarkt auf.

Der Protest richte sich gegen die Verschärfung der deutschen und europäischen Asylpolitik, teilte die Initiative Seebrücke Hamburg mit. 

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin

Personen und Institutionen finden

EKD Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr. Mehr unter kirche-gegen-sexualisierte-gewalt.de

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de

Zum Anfang der Seite