Ausstellung im Bundestag

Ein Stück Integration in Schwarz-Weiß - Foto-Porträts von Menschen aus Bethel

Eine Ausstellung mit Portraits des Fotografen Jim Rakete von Menschen aus Bethel ist am Dienstag (17.01.2017) im Deutschen Bundestag eroeffnet worden. Unter dem Titel "Wir sind viele" sind ab Mittwoch Aufnahmen von Menschen mit Behinderungen, Epilepsie, Suchtkrankheiten oder psychischen Leiden zu sehen. Die Schau der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel, kann bis zum 10. Februar im Paul-Loebe-Haus besucht werden. Fuer das Fotoprojekt besuchte der bekannte Portraitfotograf Jim Rakete verschiedene Einrichtungen der v. Bodelschwinghschen Stiftungen, unter anderem in Bielefeld, Berlin, Hannover und Dortmund. Bekannt wurde der Fotograf durch seine meist schwarz-weissen Portraits von Prominenten und Politikern. (Siehe epd-Bericht vom 17.01.2017)
Eine Ausstellung mit Portraits des Fotografen Jim Rakete von Menschen aus Bethel ist am Dienstag (17.01.2017) im Deutschen Bundestag eroeffnet worden. Unter dem Titel "Wir sind viele" sind ab Mittwoch Aufnahmen von Menschen mit Behinderungen, Epilepsie, Suchtkrankheiten oder psychischen Leiden zu sehen. Die Schau der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel, kann bis zum 10. Februar im Paul-Loebe-Haus besucht werden. Fuer das Fotoprojekt besuchte der bekannte Portraitfotograf Jim Rakete verschiedene Einrichtungen der v. Bodelschwinghschen Stiftungen, unter anderem in Bielefeld, Berlin, Hannover und Dortmund. Bekannt wurde der Fotograf durch seine meist schwarz-weissen Portraits von Prominenten und Politikern. (Siehe epd-Bericht vom 17.01.2017)© Jürgen Blume, epd

18. Januar 2017 von Lynn Osselmann

Der bekannte Fotograf Jim Rakete hat 50 Personen aus der diakonischen Einrichtung Bethel abgelichtet. Die berührenden Fotografien sind jetzt im Bundestag in Berlin zu sehen.

Durch große Brillengläser schauen ihre wachen Augen direkt in die Kamera. Angelika Schneider trägt Kopfhörer, vor ihr hängt ein Mikrofon. Sie ist aufgeregt, möchte loslegen, das spürt man, wenn man das große schwarz-weiße Porträtfoto betrachtet. Dass sie Epilepsie hat, sieht man ihr nicht an, auch nicht, dass sie einst den Krebs besiegte. "Da gehöre ich hin", sagt die zierliche Frau, als sie das Bild anschaut. "Da", das ist das Studio des Einrichtungsradios "Antenne Bethel". Und "da" hat der prominente Porträt-Fotograf Jim Rakete sie abgelichtet.

Angelika Schneider ist eine von 50 Menschen aus Bethel, die Rakete vor die Linse genommen hat. Die Portraits sind bis zum 10. Februar im Paul-Löbe-Haus unter dem Titel "wir sind viele" zu sehen, großformatig, in Holz gerahmt. Diese Menschen sind nicht berühmt, so wie es die Modelle des Fotografen meist sind: Sean Connery, Natalie Portman oder Helmut Schmidt. Rakete hatte sie alle vor der Linse. Seine Porträts aus Bethel zeigen Menschen mit Behinderungen, mit Epilepsie, mit psychischen Leiden, mit Suchterfahrungen.

Fotografien ohne Maske

Jim Rakete gebe ihnen mit diesen Bildern eine Stimme, "und zwar denen, die bis heute im gesellschaftlichen Miteinander um Wahrnehmung kämpfen müssen", sagte Bundestagsvizepräsidentin Ulla Schmidt (SPD) bei der Eröffnung der Ausstellung der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel. Das Bild von Menschen mit Behinderung habe sich gesellschaftlich zwar stark verändert. "Aber wir wissen alle, dass der  "Behindertes Leben ist lebenswert."und entscheidender ist", sagte Schmidt. Und sie betonte: "Behindertes Leben ist lebenswert."

Um das zu zeigen, besuchte der Porträtfotograf Rakete Einrichtungen der v. Bodelschwinghschen Stiftungen, unter anderem in Bielefeld, Berlin, Hannover und Dortmund. Er fotografierte die Menschen an ihrem Zuhause, in der Schule, in der Werkstatt, beim Radiosender. Es gab keine Maske, keinen Druck.

Berührende und ehrliche Bilder 

Am Ende stehen berührende, ehrliche Bilder. Man sieht jedes Lachfältchen, jede Zahnlücke. Mal schaut das Modell direkt in die Kamera, mal nicht - oft sind es spontane Aufnahmen. Die Portraits zeigen lebenslustige Kinder, Jugendliche, Erwachsene und ältere Menschen. Nur sie allein stehen im Vordergrund, nicht ihre Behinderung.

Angelika Schneider ist stolz auf ihr Foto. Eine Sache, erzählt sie, stört sie aber schon ein wenig. "Ich schaue so ernst auf dem Bild. Ich bin eigentlich nicht so." Erklären kann sie sich den Gesichtsausdruck aber trotzdem: "Ich bin vor jeder Sendung aufgeregt. Auch wenn ich seit 1970 hinterm Mikro stehe." Das Foto sah sie nur kurz auf dem Bildschirm der Kamera. "Als ich das Foto dann in groß hier in der Ausstellung gesehen habe, hat es mich umgehauen."

Fotograf Rakete: "Tief berührt"

Auch Fotograf Rakete war von dem Projekt begeistert. Bei der Eröffnung sagte er: "Diese großartigen Leute die wir fotografieren durften, haben uns alle tief berührt." Ein Journalist habe ihn darauf angesprochen, dass er sonst nur Prominente fotografiere. "Ich sagte: 'Das sind die Prominenten!'"

"Natürlich musste ich im Studio fotografiert werden. Das war klar", erzählt Angelika Schneider. Sie schmunzelt. Wie es sich anfühlt, das Foto jetzt im Paul-Löbe-Haus zu sehen?  "Dafür finde ich keine Worte", sagt Schneider, die mit ihrem Mann in einer eigenen Wohnung in Bielefeld wohnt. "In der Bielefelder Kunsthalle habe ich das noch nicht geschafft. Dafür hier im Bundestag."

Auftakt für das Festjahr Bethels zum 150-jährigen Bestehen

Die Schau ist Auftakt für das Festjahr Bethels zum 150-jährigen Bestehen. 1867 begann in Bielefeld die Arbeit mit der Fürsorge für epilepsiekranke Jugendliche. Heute gehören die v. Bodelschwinghschen Stiftungen zu den größten diakonischen Unternehmen Europas. "Wir sind viele" ist als offizielle Ausstellung auch Teil der Gedenkveranstaltung des Deutschen Bundestages am 27. Januar für die Opfer des Nationalsozialismus. Dann wird zum ersten Mal ein Mensch mit geistiger Behinderung vor dem Deutschen Bundestag sprechen.

 

INFO

"Wir sind viele" ist vom 18. Januar bis 10. Februar, montags bis freitags 9 bis 17 Uhr im Paul-Löbe-Haus, Eingang West, Konrad-Adenauer-Straße 1, 11011 Berlin zu sehen.

Die Ausstellung kann nach vorheriger Anmeldung besichtigt werden: Telefonisch 030/227-38883, oder per E-Mail: ausstellungen@bundestag.de.

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Kirchenmusik
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden