Kirchenmusik Heide

FH-Nachwuchs engagiert sich per Crowdfunding für Heider Orgel

Es tut sich was in Heide: Die Kirche St. Jürgen wird umgebaut, die alte Orgel ist bereits verkauft. Für die neue läuft eine Spenden-Aktion, die in Kooperation mit der FH Westküste realisiert wurde.
Es tut sich was in Heide: Die Kirche St. Jürgen wird umgebaut, die alte Orgel ist bereits verkauft. Für die neue läuft eine Spenden-Aktion, die in Kooperation mit der FH Westküste realisiert wurde. © Kirchengemeinde Heide

27. Juni 2021 von Julia Krause

Die St. Jürgen Kirche in Heide wird umgebaut. Entstehen soll eine Kirche, die auch Kulturstätte ist. Was für Konzerte bislang fehlte, war eine passende Orgel. Für das neue Instrument läuft noch bis Anfang nächsten Jahres eine Crowdfunding-Aktion, die Studierende der FH Westküste initiiert haben.

Die bisherige Orgel ist schon eingepackt und verkauft, die Suche nach dem optimalen neuen Instrument läuft noch. Kompakt und charakteristisch soll sie sein, geeignet für einen niedrigen, eher langgezogenen Raum, erklärt Kirchenmusiker Franz Spenn. Keine ganz einfache Aufgabe für die Kirchengemeinde. Nach Jahren intensiver Beratungen mit Orgelbauern sind die Vorstellungen mittlerweile jedoch recht konkret. Allein die Finanzierung muss noch abschließend gesichert werden.

Das Ziel: 80.000 Euro

Hilfe haben die Kirchengemeinde und der Förderverein nun von eher ungewöhnlicher Seite erhalten: Die Betriebswirtschaftsstudierenden der FH Westküste haben sich für das Orgelbau-Projekt stark gemacht. Im Rahmen ihres Praxisprojekts haben sie in zwei Semestern Marketing, IT und Finanzierung erprobt. Die Idee: Mit Crowdfunding 80.000 Euro innerhalb eines Jahres zusammentrommeln. Damit wäre ein Teil der rund 500.000 Euro, die für die neue Orgel benötigt werden, abgedeckt. 

Über die Plattform betterplace.org sammeln sie unter dem Slogan "Neuer Klang für Heide" Spendengelder für das Kircheninstrument. "Der Vorteil bei diesem Anbieter ist, dass wir das Geld am Ende behalten dürfen. Egal, ob wir das Spendenziel erreicht haben oder nicht", erklärt Studentin Jana Kerath. Auch wenn also nur ein kleiner Betrag zusammenkommen sollte, fließt er in das Orgelprojekt. Schöner wäre natürlich trotzdem ein großer.

Fußball, Bier und Kirche

Aber wie auf das Projekt aufmerksam machen? Die Studierenden nutzen neben der eigenen Website neuerklangfuerheide.de dafür vor allem die Social-Media-Kanäle der FH und Kirchengemeinde. Zusätzlich hat die Gruppe mehr als 1000 Flyer drucken lassen und in die Briefkästen der Gemeindemitglieder gesteckt.

Kirchengemeinde Heide bei InstagramFacebook

Zum ersten EM-Spiel der Deutschen Mannschaft hat sie auf denen eine ganz besondere Aktion bekanntgegeben: Eine Bierlieferung zugunsten der Orgel. In Kooperation mit dem örtlichen Edeka-Markt konnte jeder, der wollte, eine Kiste Dithmarscher Bier nach Hause bestellen. Der Preis: Rund 18 Euro statt der regulären 15 Euro inklusive Pfand. "Wir haben damit gerechnet, dass die Leute dann auf 20 Euro aufrunden. Tatsächlich haben einige aber auch 30 gegeben", sagt Jana Kerath. Zusätzlich habe die Marktleitung die Aktion mit einem Bier-Rabatt unterstützt.

Bierkästen schleppen für den guten Zweck: Die Studierenden haben sich zur EM eine besondere Aktion ausgedacht.
Bierkästen schleppen für den guten Zweck: Die Studierenden haben sich zur EM eine besondere Aktion ausgedacht. © Privat

Ungewöhnliche Wege, neue Zielgruppen

Nach Abzug der Kosten haben sie so immerhin etwas mehr als 230 Euro eingenommen. Doch Bier und Kirche – passt das zusammen? Nicht für alle Kirchenmitglieder. So habe es auch durchaus kritische Stimmen gegeben, berichtet Pastorin Astrid Buchin. Letztlich müsse man aber auch sagen, dass die Kirche mit der ungewöhnlichen Aktion neue Zielgruppen erreicht hat, sagt sie. 

Die Bierkasten-Aktion ist aber nur ein Baustein der Zusammenarbeit zwischen Kirchengemeinde und FH. Insgesamt sei das Projekt der Studierenden sehr gelungen. "Ich empfinde die Kooperation als rasend beglückend", so Pastorin Buchin. "Meine Fantasie ist, dass es weitere dieser Art gibt."

Eine Win-Win-Situation

Die Vorteile liegen auf der Hand: Während die Studierenden Praxiserfahrung sammeln, kann auch die Gemeinde lernen, besser für sich und ihre Anliegen zu werben. "Wir sind jetzt dafür sensibilisert, besser zu erklären, was Orgel eigentlich ist und kann. Und das außerhalb unserer eigenen bubble. Das ist sehr hilfreich", so Kirchenmusiker Franz Spenn. 

Sein Ziel ist es, langfristig einen eigenen Akzent in der Orgellandschaft der Region zu setzen. Neben dem Meldorfer Dom und den Kirchen Wesselburen und Wöhrden soll auch die Heider St.-Jürgen-Kirche ein interessanter Standort für Konzerte und Musikfestivals werden, sobald die neue Orgel angefertigt ist. 

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de

Zum Anfang der Seite