Kirche und Politik

Gemeinsames Bischofswort zur Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern

Der nordelbische Bischof Gerhard Ulrich (Schleswig), der mecklenburgische Bischof Andreas von Maltzahn (Schwerin) und der pommersche Bischof Hans-Jürgen Abromeit (Greifswald, v.l.n.r.) am Freitag (29.10.2010) im Ostseebad Travemünde zu Beginn der ersten Verfassunggebenden Synode der künftigen Nordkirche. Bis Sonntag werden die 266 Synodalen der nordelbischen, mecklenburgischen und pommerschen Kirche die Verfassung der künftigen Nordkirche beraten. Nach zwei weiteren Tagungen des Kirchenparlaments im Herbst 2011 und Anfang 2012 soll die Nordkirche Pfingsten 2012 gegründet werden. Mit 2,4 Millionen evangelischen Christen wäre sie dann die fünftgrößte Landeskirche in Deutschland. (Siehe epd-Meldung vom 29.10.2010)
Der nordelbische Bischof Gerhard Ulrich (Schleswig), der mecklenburgische Bischof Andreas von Maltzahn (Schwerin) und der pommersche Bischof Hans-Jürgen Abromeit (Greifswald, v.l.n.r.) am Freitag (29.10.2010) im Ostseebad Travemünde zu Beginn der ersten Verfassunggebenden Synode der künftigen Nordkirche. Bis Sonntag werden die 266 Synodalen der nordelbischen, mecklenburgischen und pommerschen Kirche die Verfassung der künftigen Nordkirche beraten. Nach zwei weiteren Tagungen des Kirchenparlaments im Herbst 2011 und Anfang 2012 soll die Nordkirche Pfingsten 2012 gegründet werden. Mit 2,4 Millionen evangelischen Christen wäre sie dann die fünftgrößte Landeskirche in Deutschland. (Siehe epd-Meldung vom 29.10.2010)© Dirk Silz, epd-Bild

02. Juni 2016 von Simone Viere, Anne-Dorle Hoffgaard

Zur Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern am 4. September haben die evangelischen und katholischen Bischöfe im Nordosten die Wahlberechtigten aufgerufen, ihr Stimmrecht zu nutzen und die Wahlprogramme der Parteien aufmerksam zu prüfen. Solidarität, Weltoffenheit und das Eintreten für ein friedliches Miteinander seien ein Maßstab für die Wahl eines Politikers, heißt es in einem am Donnerstag veröffentlichten gemeinsamen Brief.

Der Text wurde unterzeichnet von den katholischen Erzbischöfen Stefan Heße (Hamburg) und Heiner Koch (Berlin) sowie von evangelischer Seite von Nordkirchen-Landesbischof Gerhard Ulrich (Schwerin), Bischof Andreas von Maltzahn (Schwerin) und Bischof Hans-Jürgen Abromeit (Greifswald).

Für Christen seien Parteien nicht wählbar, die die parlamentarische Demokratie, den Rechtsstaat oder die Grundrechte in Frage stellen, heißt es in dem Aufruf. Wer wehrlose Flüchtlinge, die sich in existenzieller Not befinden, "mit Gewalt aus Europa fernhalten will", bewege sich nicht im Rahmen christlicher Prinzipien.

Würde und Rechte eines jeden Menschen achten

Der Kirche gehe es um die zentrale Frage, ob die Parteien Würde und Rechte eines jeden Menschen achten. Der christliche Glaube schließe Haltungen wie die Abwertung oder Ausgrenzung anderer Menschen sowie Hass und Fremdenfeindlichkeit aus. Jesus habe trennende Barrieren zwischen Menschen überwunden, sei Fremden vorurteilsfrei begegnet und habe sie in die Gemeinschaft aufgenommen.

Sorgen um kulturelle Identität und sozialen Frieden

Die Landtagswahl finde vor dem Hintergrund großer gesellschaftlicher Herausforderungen statt, schreiben die Bischöfe weiter. Nach wie vor gebe es in Mecklenburg-Vorpommern erhebliche soziale Probleme. Zudem suchten viele Flüchtlinge eine neue Heimat. Viele Menschen sorgten sich um die kulturelle Identität und den sozialen Frieden im Land. Immer mehr Menschen hätten den Eindruck, "nicht gehört und verstanden zu werden.

Es scheine das Gefühl zu wachsen: "Nächstenliebe für alle, das können wir uns nicht mehr leisten", heißt es. Bedrohungsgefühle wandelten sich zu Wut. Darauf müssten überzeugende Antworten gefunden werden, "die zusammen führen und nicht spalten". 

Ein Menschenrecht: Öffentliche Religionsausübung 

Zugleich sprechen sich die Bischöfe für die Freiheit der öffentlichen Religionsausübung als ein Menschenrecht aus. Sie fordern diese Freiheit auch für Christen in islamischen Ländern. Selbstverständlich seien sie auch bereit, für das Recht muslimischer Mitbürger "bei uns einzutreten", betonen die führenden Geistlichen.

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Kirchenmusik
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden