Jugendarbeit

Jugendaktion: Radeln gegen den Überfluss

Sind ohne Geld durch die Nordkirche unterwegs: v. l.: Lona Jessen (18), Anna Ihme, Clara Brandt (18) Lewe Clasen (15) und Boi Nielsen (15).
Sind ohne Geld durch die Nordkirche unterwegs: v. l.: Lona Jessen (18), Anna Ihme, Clara Brandt (18) Lewe Clasen (15) und Boi Nielsen (15).© Inke Raabe

04. Oktober 2021

Fünf junge Menschen aus Nordfriesland sind am Montag (4. Oktober) von Niebüll zu einer Radtour quer durch die Nordkirche gestartet. Das Besondere: Sie wollen ohne einen Cent auskommen. Und damit ein Zeichen gegen die Überflussgesellschaft setzen.

Mehr Infos zur Gruppe und den Zielen bei Instagram unter @ekjb_nfund Facebook

Es sei nicht nur eine Spaß-Aktion, sagte Anna-Lena Ihme, Diplom- und Sozialpädagogin vom Evangelischen Kinder- und Jugendbüro Nordfriesland. Vielmehr gehe es darum, auf den verschwenderischen Umgang mit Kosumgütern aufmerksam zu machen. Die grundlegende Frage sei, so Ihme: "Was brauchen wir eigentlich wirklich?".

Logo der Aktion: "Ohne Geld bis ans Ende der Nordkirche"
Logo der Aktion: "Ohne Geld bis ans Ende der Nordkirche"© Kinder- und Jugendbüro Kirchenkreis Nordfriesland

Das Experiment: Wer hilft?

Ziel ihrer Radtour ist die Ostseeinsel Usedom im Osten der Nordkirche. Für das notwendige Essen, Getränke und Schlafstätten wollen sie Menschen auf ihrer Tour nach Unterstützung fragen. Nur ein Notfallessen pro Person habe jeder neben einem Schlafsack und einer Isomatte bei sich. Das Ganze sei allerdings ein Experiment, sagte Ihme. Ob es geklappt hat, wissen wir spätestens am 11. Oktober: Dann soll die Tour beendet sein.

Entscheidend sei aber nicht, Usedom zu erreichen, sondern interessante Erfahrungen auf dem Weg zu machen. Die Teilnehmer sind zwischen 15 und 19 Jahre alt. Wer die jungen Menschen unterstützen möchte, erkennt sie an ihren einheitlichen roten T-Shirts. Ihre Stationen und Erfahrungen in den Orten der Nordkirche werden sie über den Instagram-und Facebook-Auftritt des Kinder- und Jugendbüros Nordfriesland teilen.

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de

Zum Anfang der Seite