Tischgemeinschaft

Kieler Kirchen laden zum Ökumenischen Mahl

Hier ist noch Platz: Das Vorbereitungsteam freut sich auf zahlreiche Anmeldungen: Silke Leng, Ökumenische Arbeitsstelle Altholstein, Rita Becker, Pfarrei Franz von Assisi und Pröpstin Almut Witt (von links).
Hier ist noch Platz: Das Vorbereitungsteam freut sich auf zahlreiche Anmeldungen: Silke Leng, Ökumenische Arbeitsstelle Altholstein, Rita Becker, Pfarrei Franz von Assisi und Pröpstin Almut Witt (von links). © Stefanie Rasmussen, Kirchenkreis Altholstein

22. Juni 2022

Unter dem Motto „Komm, nimm Platz“ laden die evangelische und katholische Kirche in Kiel am 3. Juli zu einem Mahl mit kurzen Tischreden, Musik und Austausch ein. Los geht es um 14 Uhr im Klostergarten in der Altstadt.

„An einem Tisch mit ganz unterschiedlichen Menschen zu sitzen, eröffnet viele Möglichkeiten der Begegnung. Es wird Zeit sein für Impulse, Gespräche und Live-Musik. Alle sind herzlich eingeladen“, sagt Pröpstin Almut Witt. 

Von Telefonseelsorge bis Poetry Slam

Mit drei kurze Tischreden werden die Gäste zum Gespräch angeregt: Susanne Raap berichtet in ihrem Kurzvortrag von Corona- und Krisenzeiten in der Telefonseelsorge. Benediktinermönch Bruder Elija Pott führt im Kloster Nütschau den „Stillen Bereich“ und erzählt unter anderem von selbstgewählter Abgeschiedenheit. Und auch Poetry Slammerin Zara Zerbe, die jüngst mit dem Literaturpreis „Neue Prosa Schleswig-Holstein“ ausgezeichnet wurde, teilt ihre Gedanken mit der Tischgemeinschaft.

Die Tafel ist gedeckt

Zwischen den Impulsvorträgen wird Live-Musik auf dem Klavier und Saxophon gespielt, dazu gibt es Snacks und Getränke. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Besucherinnen und Besucher müssen nichts mitbringen als gute Laune und Lust auf Gemeinschaft. 

Anmeldung und Hintergrundinfos

Eine Anmeldung per E-Mail wäre schön an doreen.lembke-bartz@altholstein.de oder per Telefon unter der Nummer 04321-498191. Bei schlechtem Wetter weicht die Tischgemeinschaft in den Propsteisaal am Klostergarten (Falckstraße 9) aus. 

Die Tischgemeinschaft findet im Rahmen des Weges zur Vollversammlung des Ökumenischen Rates in Karlsruhe (www.karlsruhe2022.de) statt. Alle acht Jahre treffen sich dazu Gläubige aus aller Welt, Ende August zum ersten Mal in Deutschland.

In Kiel sind dazu außerdem ein Schöpfungsgottesdienst am 1. September sowie ein Pilgerweg am 3. September geplant.

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de

Zum Anfang der Seite