Pandemie-Folgen

Landespastor: Nach Corona Beteiligung von Jugendlichen stärken

Freizeiten, Sport und Ausflüge: Die Corona-Maßnahmen untersagten lange Zeit viele Kontakte.  Für Jugendliche ist das besonders schwierig. Denn vieles, was diese Lebensphase so besonders macht, kann nicht nachgeholt werden.
Freizeiten, Sport und Ausflüge: Die Corona-Maßnahmen untersagten lange Zeit viele Kontakte. Für Jugendliche ist das besonders schwierig. Denn vieles, was diese Lebensphase so besonders macht, kann nicht nachgeholt werden. © iStockphoto, franckreporter

01. September 2021

Die Diakonie Schleswig-Holstein hat eine bessere Beteiligung von jungen Menschen am gesellschaftlichen Leben gefordert. Kinder und Jugendliche seien von den Corona-Maßnahmen in besonderer Weise betroffen, sagte Diakonie-Landespastor Heiko Naß beim Abend der Begegnung der Diakonie in Büdelsdorf.

"Eine der Lehren aus Corona wird sein, wie die Beteiligung von Jugendlichen gestärkt werden kann", sagte Naß bei der Veranstaltung. 150 Personen aus Politik, Kirche, Wirtschaft und Gesellschaft waren der Einladung gefolgt.

Abgehängt und nicht gefragt

Aus den Umfragen der Diakonie sei deutlich geworden, dass Kinder und Jugendliche vor allem die mangelnde Beteiligung an den Corona-Maßnahmen kritisiert haben, sagte Naß. Das gelte etwa für die Schließung von Schulen und anderen Treffpunkten.

So habe der Landesjugendkongress, in dem sich Jugendliche aus den stationären Einrichtungen der Jugendhilfe organisieren, unter dem Stichwort "Gesehen werden" eine stärkere Mitwirkung gefordert. Auch könnte die bereits bestehende Institution "Jugend im Landtag" zu einem ständigen Jugendbeirat der Landesregierung weiterentwickelt werden. In einigen Kommunen gebe es solche Modelle bereits.

Dank für Solidarität mit Älteren

Der jungen Generation gebühre Dank und Anerkennung dafür, was sie in der Pandemie für die ältere Generation geleistet habe, sagte die Bochumer Philosophie-Professorin Eva Weber-Guskar in ihrem Vortrag. Covid-19 sei zu Beginn der Pandemie für Ältere eindeutig gefährlicher und auch tödlicher gewesen als für Jüngere.

Es dürfe aber nicht übersehen werden, dass die Corona-Maßnahmen die Entwicklung junger Menschen extrem erschwert haben, so Weber-Guskar. Es gehe in jungen Jahren wesentlich darum, ein Selbstbild zu entwickeln, es auszuprobieren und dann zu verfestigen.

"Manche Dinge kann man nicht nachholen"

Zur Entwicklung gehöre der Austausch mit anderen, körperliche Nähe, Umarmungen und auch das balgende Kräftemessen. Dazu zählten aber auch Rituale wie der Schulbeginn, der 18. Geburtstag oder das Schulabschluss-Fest. Weber-Guskar: "Manche Dinge kann man nicht nachholen."

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de