Diakonie

Mehr als 300 junge Menschen starten Freiwilligendienst

Ob im Krankenhaus, der Kita oder in der Betreuung von Menschen mit Behinderung - die Freiwilligen können bei der Diakonie in vielen verschiedenen Bereichen tätig sein (Symbolbild).
Ob im Krankenhaus, der Kita oder in der Betreuung von Menschen mit Behinderung - die Freiwilligen können bei der Diakonie in vielen verschiedenen Bereichen tätig sein (Symbolbild).© iStock SolStock

03. August 2020

Für über 300 junge Frauen und Männer zwischen 15 und 26 Jahren beginnt im August und September ihr Freiwilligendienst beim Diakonischen Werk in Hamburg. Kurzfristig Entschlossene können sich auch jetzt noch bewerben für das Freiwillige Soziale Jahr (FJS) oder den Bundesfreiwilligendienst (BFD).

Einsatzmöglichkeiten bestehen in rund 300 Einrichtungen, darunter Kindertagesstätten, Schulen, Seniorenheime, ambulante Pflegedienste, Kirchengemeinden, Krankenhäuser oder in der Behindertenhilfe. Unter bestimmten Voraussetzungen lassen sich FSJ und BFD auch in Teilzeit absolvieren.

Auch Teilzeit ist möglich

Ausführliche Informationen zu den Freiwilligendiensten bei der Diakonie und Videos, in denen Freiwillige von ihrem Einsatz berichten, finden sich hier

Die jungen Leute entscheiden sich für den Freiwilligendienst, um nach der Schule etwas ganz anderes zu machen, sich zu orientieren und erste Erfahrungen in der Arbeitswelt zu sammeln. Zu beiden Bildungsprogrammen FSJ und BFD gehören begleitende Seminare, in denen die Teilnehmenden sich über ihre Erfahrungen in der praktischen Tätigkeit austauschen. Der Einsatz dauert mindestens sechs Monate und kann flexibel auf bis zu 18 Monate ausgeweitet werden.

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Praktische Hilfe

07172 9340048

Corona-Risiko-Gruppen: Praktische Hilfe vor Ort von Gemeinschaft.Online

Seelsorge Hotline

0800 4540106

Kostenfreie Seelsorge-Hotline der Nordkirche in der Corona-Krise. Wir sind täglich von 14-18 Uhr für Sie da.

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de