Umweltschutz in Hamburg

Mobil ohne Auto: Kirchen laden zu Radgottesdiensten

Auto stehen lassen und ab aufs Rad: Mit dem Fahrrad sind beispielsweise auch der Hamburger Elbsttrände gut zu erreichen.
Auto stehen lassen und ab aufs Rad: Mit dem Fahrrad sind beispielsweise auch der Hamburger Elbsttrände gut zu erreichen. © druvo, iStockphoto

16. Juni 2022

Am 19. Juni ist der „Mobil ohne Auto“-Aktionstag. Aus diesem Anlass veranstalten viele Kirchengemeinden in Hamburg Fahrradgottesdienste. Auch die traditionelle Fahrradsternfahrt findet an diesem Tag statt.

Die Sternfahrt beginnt je nach Strecke um 8 Uhr oder später und wird im weiteren Verlauf zur Ringfahrt, wie das Bündnis „Mobil ohne Auto Nord“ mitteilte. Dazu feiern mehrere evangelische und katholische Kirchengemeinden einen Fahrradgottesdienst und spenden einen Reisesegen. Der genaue Routenplan mit den teilnehmenden Kirchen findet sich auf fahrradsternfahrt.hamburg

Einsatz für mehr Lebensqualität

Mit der Aktion demonstrieren Radfahrerinnen und Radfahrer immer am dritten Sonntag im Juni in Hamburg und Umgebung für die konsequente Umsetzung der Verkehrswende und damit für mehr Lebensqualität in der Metropolregion sowie für ein respektvolles und gutes Miteinander.

Das Bündnis „Mobil ohne Auto Nord“ ist ein Zusammenschluss von mehreren Verkehrs- und Umweltverbänden und der Nordkirche. Die Geschichte von „Mobil ohne Auto“ reicht nach eigenen Angaben bis ins Jahr 1981 zurück, als Christinnen und Christen in der damaligen DDR erstmals in einer gemeinsamen Aktion ihr Auto stehen ließen.

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de

Zum Anfang der Seite