Hilfsaktion

Nordkirche unterstützt Arbeit der Diakonie Katastrophenhilfe in Beirut

© AdobeStock/stockpics

14. August 2020

Die Nordkirche ruftzu Spenden für den Einsatz der Diakonie Katastrophenhilfe im libanesischen Beirut auf. Zugleich stellt sie 10.000 Euro als Soforthilfe bereit.

Mit dem Geld sollen Medikamente und Hygieneartikel für Notleidende im Libanon beschafft und eine Suppenküche unterstützt werden. Diese Hilfe sei "ein Zeichen gelebter Christlichkeit, kurz: der Nächstenliebe", sagte Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt. "Wir möchten mithelfen, dass besonders die schwächsten und von Armut betroffenen Bevölkerungsgruppen in dieser Krise mit dem versorgt werden, was sie am dringendsten brauchen: Essen und Trinken, Hygienepakete, psychosoziale Unterstützung bei der Verarbeitung der traumatischen Erlebnisse."

Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt© Marcelo Hernandez, Nordkirche

Großflächige Zerstörung durch Explosion am 4. August

Die heftige Explosion im Hafen von Beirut hatte am 4. August eine großflächige Zerstörung angerichtet. Dabei wurden nach Angaben des libanesischen Gesundheitsministeriums mindestens 158 Menschen getötet und etwa 6.000 verletzt. Auch umliegende Wohngebiete wurden durch die Druckwelle zerstört - über 300.000 Menschen verloren ihr Zuhause. Auch mehrere Krankenhäuser wurden zerstört oder so schwer beschädigt, dass Geräte zur Behandlung und Versorgung der vielen Patienten fehlen. Wegen der Corona-Pandemie waren die Gesundheitseinrichtungen der Stadt schon vor der Explosion ausgelastet.

Nach der Explosion in Beirut am 4. August sind die Schäden in der Hauptstadt Libanons verheerend.© IOCC/Diakonie Katastrophenhilfe

Hilfe und Versorgung vor Ort

Die Nothilfe von 10.000 Euro ist für die gemeinsam mit der lokalen Partnerorganisationen International Orthodox Christian Charities (IOCC) der Diakonie Katastrophenhilfe geleisteten Hilfe vor Ort bestimmt. Unmittelbar nach der Explosion hatte die IOCC neun Krankenschwestern und zwei psychosoziale Helfer an den Unglücksort entsandt. Seitdem halten sie in extra errichteten Zelten die medizinische und psychologische Versorgung vor Ort aufrecht. Seit dem 10. August werden zudem in einer Suppenküche täglich 1.000 Familien mit warmen Mahlzeiten unterstützt.

 

Spenden

Diakonie Katastrophenhilfe, Berlin

Evangelische Bank
IBAN: DE68 5206 0410 0000 5025 02
BIC: GENODEF1EK1
Stichwort: Nothilfe Libanon
Online spenden

 

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Praktische Hilfe

07172 9340048

Corona-Risiko-Gruppen: Praktische Hilfe vor Ort von Gemeinschaft.Online

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de