„Appen musiziert“ im Michel

Ökumenischer Gottesdienst zum Schutz von Kindern

Beim Gottesdienst zugunsten von „Appen musiziert“ tritt unter anderem dem Elbkinderlandchor auf. Die Kollekte unterstützt verschiedene Projekte zum Schutz von Kindern und Jugendlichen.
Beim Gottesdienst zugunsten von „Appen musiziert“ tritt unter anderem dem Elbkinderlandchor auf. Die Kollekte unterstützt verschiedene Projekte zum Schutz von Kindern und Jugendlichen. © iStock

22. April 2022

Die Benefiz-Veranstaltung „Appen musiziert“ kommt in den Hamburger Michel: Am Sonntag, 24. April, gibt es um 18 Uhr einen ökumenischen Gottesdienst zugunsten der Kinderschutz-Aktion. Mit dabei sind Musiker Rolf Zuckowski und der Elbkinderlandchor.

In diesem Jahr steht die Aktion unter dem Motto: „Keine Gewalt gegen Kinder und Jugendliche! Klare Worte und Taten in schwerer Zeit.“ Schirmherr ist Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther.

Feuerwehr baut landesweit bekannte Hilfsaktion auf

Initiator ist der Appener Pastor Frank Schüler. Beteiligt sind daneben der Pinneberger Propst Thomas Drope, Pallottinerpater Sascha-Philipp Geißler vom Kleinen Michel und Michel-Pastorin Julia Atze. Die Orgel spielt Kantor Oliver Schmidt von der Rellinger Kirche.

Die Aktion „Appen musiziert“ wurde 1990 im Kreis Pinneberg ins Leben gerufen: Rolf Heidenberger von der Freiwilligen Feuerwehr Appen initiierte die Benefizaktion, um Geld für schwer erkrankte Kinder zu sammeln. Bis 2015 fanden jedes Jahr Konzerte auf dem Sportgelände des TuS Appen statt, die regionale Projekte unterstützten. 

Unterstützung für traumatisierte Kinder

In diesem Jahr steht die von „Appen musiziert“ gegründete Initiative „Keine Gewalt gegen Kinder und Jugendliche“ im Vordergrund. Sie hat bereits 123.000 Euro Spenden generiert, die auf neun verschiedene Beratungsstellen, Treffpunkte und Vereine verteilt werden, darunter etwa Childhood-Haus in Hamburg und der Mädchentreff Husum. 

Außerdem möchte  „Appen musiziert“ in diesem Jahr auch Kinder unterstützen, die an Krebs erkrankt sind und aus der Ukraine flüchten mussten. Möglich macht es eine neue Zusammenarbeit mit der ukrainischen Kinderkrebshilfe. 

Veranstaltungshinweis

Der Gottesdienst beginnt um 18 Uhr. Der Einlass erfolgt ab 17.15 Uhr. 

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de

Zum Anfang der Seite