Hilfe für die Ukraine

Schweriner Kirchen laden zu Benefizkonzert und Friedensgebet

Der Krieg muss aufhören! In Schwerin und vielen anderen Kirchen in Mecklenburg-Vorpommern können die Menschen zum Friedensgebet zusammenkommen.
Der Krieg muss aufhören! In Schwerin und vielen anderen Kirchen in Mecklenburg-Vorpommern können die Menschen zum Friedensgebet zusammenkommen. © Pixabay

03. März 2022

Die Schelfkirche in Schwerin lädt ab sofort immer donnerstags zum ökumenisches Friedensgebet ein. Beginn ist um 18 Uhr. Zusätzlich wird es in der Schweriner St. Paulskirche am Sonntag, 6. März, ein Benefizkonzert für die Ukraine geben.

Das ökumenisches Friedensgebet in der Schelfkirche wird von wechselnden Pastorinnen und Pastoren angeboten und dauern jeweils eine halbe Stunde. 

Mehrere Geistliche laden zum Friedensgebet

Den Auftakt macht am 3. März Pastor Klaus Kuskeam. In der darauffolgenden Woche wird Pastorin Ulrike v. Maltzahn-Schwarz dazu einladen. Am 17. März wird der Domprediger Volker Mischok das Gebet sprechen, am 24. März Pastor Burkhardt Ebel. 

Am letzten Märztag bittet Pastor Volkmar Seyffert bittet die Menschen zum Friedensgebet. Am 7. April wird es von der Arbeitsstelle für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen gestaltet. 

Benefizkonzert unterstützt Hilfsaktion des Kulturvereins

Daneben engagiert sich unter anderem auch die Schweriner St. Paulskichengemeinde für die Menschen in der Ukraine: Sie lädt am Sonntag, 6. März, zu einem Benefizkonzert um 18 Uhr. Es spielen Claudia Meures am Saxophon und Christian Domke an der Orgel. Die Lesungen werden von Klaus Kuske gehalten. 

Der Erlös ist für den deutsch-ukrainischer Kulturverein SIC bestimmt. Dieser sammelt seit Tagen Geld- und Sachspenden für die vom Krieg betroffenen Menschen. Weitere Informationen dazu, gibt es  hier. 

Kirchen stehen allen Trauernden offen 

Darüber hinaus stehen die Kirchen in Mecklenburg-Vorpommern den Menschen für ein stilles Gebet offen. Jede und jeder, der möchte, kann dort Kerzen entzündet und der Sorge und Trauer Ausdruck verleihen. Zu wechselnden Terminen finden Andachten für die Menschen in der Ukraine statt. Eine kleine Übersicht der teilnehmenden Kirchen, die laufend aktualisiert wird, ist online einzusehen. 

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de

Zum Anfang der Seite