Pommerscher Kirchenkreisrat

"Spiritueller Sommer" soll ausgedehnt werden

Die offene Kapelle Jager ist in diesem Jahr Mittelpunkt des Sommerfests zum "Spirituellen Sommer" Pommern.
Die offene Kapelle Jager ist in diesem Jahr Mittelpunkt des Sommerfests zum "Spirituellen Sommer" Pommern. © PEK Sebastian Kühl

18. Juni 2021

Die Veranstaltungsreihe "Zeit für Dich – Spiritueller Sommer in Pommern" soll ab 2022 für zunächst weitere vier Jahre fortgesetzt und ausgebaut werden. Das beschloss der Kirchenkreisrat des Pommerschen Evangelischen Kirchenkreises. Das Projekt ist eine Gemeinschaftsarbeit mit dem Kirchenkreis Mecklenburg.

Beide Kirchenkreise möchten nun einen Antrag an den Fonds "Kirche und Tourismus" der Nordkirche stellen. Die Laufzeit des Projekts würde andernfalls zum 31. Dezember dieses Jahres nach fünfjähriger Laufzeit enden.

Der Kirchenkreis Mecklenburg hatte bereits seine Unterstützung für den gemeinsamen Antrag signalisiert, eine Entscheidung des mecklenburgischen Kirchenkreisrates steht dazu aber noch aus. 

Spiritueller Sommer mit neuem Namen

Zur Begründung für die Fortführung heißt es, dass der "Spirituelle Sommer" gut etabliert sei und auch in touristischer Hinsicht Strahlkraft entwickelt habe. Sollte die Fortsetzung genehmigt werden, könnten zusätzliche Angebote geschaffen werden. Darauf soll auch ein neuer Name hinweisen, der dann  "Zeit für Dich – Spiritueller Sommer im Norden" lauten soll. 

"Den beiden Kirchenkreises im Sprengel ist dieser Antrag so wichtig, dass sie auf weitere Anträge aus den Kirchenkreisen an den Tourismusfonds verzichten", sagte der Vorsitzende des pommerschen Kirchenkreisrats, Propst Gerd Panknin, über bereits mit dem Kirchenkreis Mecklenburg getroffene Absprachen.

Hintergrund: Spiritueller Sommer 

Unter der Dachmarke "Spiritueller Sommer in Pommern" werden im Pommerschen Evangelischen Kirchenkreis Angebote zur inneren Einkehr in der Region gebündelt, die sich an Urlauber und Einheimische gleichermaßen richten. Aus der Taufe gehoben wurde die Reihe 2017. Mittlerweile findet sie an 35 Standorte mit wechselnden spirituellen Formaten und mehreren Hundert Einzelveranstaltungen statt. 

Die Veranstaltungen fallen dieses Jahr pandemiebedingt kleiner aus. Geplant ist aber ein Sommerfest zum Thema Pilgern am Sonntag, 22. August, von 14 bis 19 Uhr rund um die "Offene Kapelle" in Jager unter dem Motto "Brot, das unsere Seele nährt".  

Filmreihe "Starke Stücke" hat Zukunft

Ebenso fortgesetzt werden soll die Filreihe "Starke Stücke". Für die Jahre 2021 und  2022 beschloss der Kirchenkreisrat jeweils 4000 Euro zu bewilligen. Aus dem kirchenkreislichen Fonds "Initiativen und Projekte" kommen dabei 2000 Euro, die weiteren 6000 Euro werden aus Restmitteln der entsprechenden Fonds der drei Propsteien finanziert. 

Die Filmabende finden vor allem im ländlichen Raum in alten Dorfkirchen statt. Dieses Jahr gastiert die Reihe in 46 verschiedenen Orten in ganz Mecklenburg-Vorpommern, dabei werden 30 verschiedene Filme gezeigt. Im Anschluss an die jeweiligen Filmvorführungen wird zu Gespräch und Austausch eingeladen. Der Eintritt erfolgt auf Spendenbasis. Die Eröffnung findet am 28. Juli in der Kunstkirche Eickelsdorf statt, der Abschlussfilm wird am 5. November im Kirchturm Warsow gezeigt.

Gemeindefusionen treten in Kraft

Ein weiterer Tagespunkt beschäftigte sich mit den Zusammenschlüssen von Kirchengemeinden: Der Kirchenkreisrat stimmt dem Zusammenschluss der Kirchengemeinden Boock, Blankensee, Mewegen und Rothenklempenow zur Evangelischen Kirchengemeinde Boock zu. Die vier Kirchengemeinden in der Propstei Pasewalk sind seit vielen Jahren pfarramtlich miteinander verbunden und haben einen gemeinsamen Haushalt. Die Fusion tritt zum 1. Januar 2022 in Kraft. Deweiteren stimmter der Kirchenkreisrat auch der Fusion der beiden Gemeinden zur Kirchengemeinde Schaprode-Trent zu.

Technikausstattung für Lutherhof

Neue Audio- und Videotechnik erhält der Greifswalder Lutherhof. Er wird vor allem für kirchenmusikalische Zwecke genutzt und ist wichtiger Standort für die Greifswalder Bachwoche. Zudem ist der Lutherhof für die Arbeit der Evangelischen Studierendengemeinde (ESG) von Bedeutung. Sie nutzt ihn als Andachts- und Vortragsraum. 

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de