Sanierung des Kirchenschiffs

St. Jakobi in Gingst auf Rügen erhält Förderung

Die Kirche St. Jacobi in Gingst auf Rügen ist barock gestaltet. Die Kanzel wurde nach dem Großbrand erbaut. Sie stammt aus dem Jahr 1743.
Die Kirche St. Jacobi in Gingst auf Rügen ist barock gestaltet. Die Kanzel wurde nach dem Großbrand erbaut. Sie stammt aus dem Jahr 1743. © Siebert, Deutsche Stiftung Denkmalschutz

30. Juni 2021

Dank einer Nachlassspende unterstützt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) die Kirchengemeinde Gingst auf Rügen bei der Sanierung der St. Jakobikirche mit 20.000 Euro.

Aus der Erbauungszeit um 1300 ist der eingezogene rechteckige Chor erhalten geblieben, so die Stiftung. Das dreischiffige Kirchenschiff entstand rund hundert Jahre später. An der Westseite befindet sich der Mitte des 15. Jahrhunderts gebaute Kirchturm. Zeitgleich entstand eine Kapelle, die das südliche Seitenschiff nach Osten erweiterte.

Kirche mit königlicher Note

Ein Großbrand in Gingst beschädigte 1726 auch die Kirche. Am Chor und am Kirchenschiff mussten die Mauerkronen erneuert werden. Der Turm erhielt seine geschweifte Haube. In der Folge entstanden auch die Stuckdecken in Mittelschiff und Chor. Die Portale an der Südseite und am Turm wurden barock umgestaltet. Eine königlich-schwedische Note prägt die barocke Gesamtgestaltung und verweist auf die damaligen Machtverhältnisse.

Zu den Besonderheiten der Kirche zählt auch die Orgel: Sie wurde 1790 erbaut und ist das älteste Kircheninstrument der Insel. Ihr Klang ist unter anderem bei den Konzerten zu hören, die in den Sommermonaten regelmäßig in der Kirche veranstaltet werden.

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz setzt sich für den Erhalt bedrohter Baudenkmale ein. Rund 600 Projekte fördert die Stiftung nach eigenen Angaben jährlich – vor allem dank der Hilfe von mehr als 200.000 Förderern. 

Gottesdienste und Öffnungszeiten

Jeden Sonntag um 9.30 Uhr wird in St. Jakobi Gottesdienst gefeiert. Geöffnet ist die Kirche ebenso zur stillen Andacht und zur Besichtigung in der Zeit von März bis Oktober täglich von 8 bis 18 Uhr (sonntags nach dem Gottesdienst ab 10.30 Uhr). 

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de