Spiel auf historischen Instrumenten

Stralsund: Konzert mit selten gehörten Werken aus Pommern

Die St. Nikolaikirche steht im Zentrum von Stralsund. Sie ist die älteste Kirche der Hansestadt.
Die St. Nikolaikirche steht im Zentrum von Stralsund. Sie ist die älteste Kirche der Hansestadt. © Joerg Sabel, AdobeStock

31. August 2021

Seit Jahrhunderten ungehörte Musik aus Pommern soll am Sonnabend (4. September, 19.30 Uhr) in der Stralsunder Nikolaikirche erklingen. Unter dem Titel "Angst der Hellen und Friede der Seelen" sollen selten sowie noch nie gehörte Werke des 17. Jahrhunderts aufgeführt werden.

"Höllenangst und Seelenfrieden - in diesem Spannungsfeld müssen sich die Menschen zur Zeit des 30-jährigen Krieges 1618 bis 1648 befunden haben", schreibt Kirchenmusikdirektor Matthias Pech im Programmheft. Pech wird die Aufführung leiten. Das Konzert wird von Gesangssolisten und -solistinnen, dem Bachchor und dem Kammerchor an St. Nikolai sowie einem Ensemble mit historischen Instrumenten gestaltet.

Musik in detektivischer Kleinarbeit zusammengetragen

Jahrelange Vorbereitungen waren den Angaben zufolge für das Zusammentragen und Erschließen des Notenmaterials nötig. Ursprünglich sollte die Musik im Gedenken an den "Stralsunder Frieden" von 1370 schon im vergangenen Jahr erklingen, was allerdings pandemiebedingt nicht möglich war.

Einige der Kompositionen stammen aus der Hansestadt Stralsund und von Amtsvorgängern der heutigen Kantoren. "Die Mehrzahl der aufgeführten Werke ist nie gedruckt erschienen, sondern liegt nur in den originalen Handschriften oder in Drucken des 17. Jahrhunderts vor", so Matthias Pech, der in detektivischer Kleinarbeit die Musik zusammengetragen hat.

Berühmtes Kirchenlied aus Stralsund

Darunter befinde sich auch die Urfassung der Melodie des Kirchenliedes "Lobe den Herren, den mächtigen König", hieß es. In Millionen von Gesangbüchern stehe an diesem Lied der Hinweis auf Stralsund um 1665 als Entstehungsort.

Die Melodie, die auf den auch in Stralsund tätigen Johann Martin Rubert (1614-1677) zurückgeht, gehöre heute in Korea, Südafrika, Australien und Amerika ebenso wie im katholischen und evangelischen Europa zum Liedgut der etwa zweieinhalb Milliarden Christen weltweit.

Nähere Informationen zu den Verfassern und ihren Werken bietet ein umfangreiches Programmheft, das Konzertgäste am Eingang erhalten.

Eintrittskarten sind ab sofort beim Stralsunder Schmuckhaus Stabenow am Rathaus und im Eingang der Nikolaikirche erhältlich.

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de