"Welttafel" und "ökologischer Fußabdruck"

Aktionen zum Welternährungstag in Eckernförde und Hamburg

Die Ernährungssituation der verschiedenen Länder wird an der Welttafel durch die unterschiedlichen Stuhlhöhen dargestellt.
Die Ernährungssituation der verschiedenen Länder wird an der Welttafel durch die unterschiedlichen Stuhlhöhen dargestellt.© Torsten Nolte, Brot für die Welt/Diakonisches Werk Schleswig-Holstein

14. Oktober 2020

Vor der Stadtkirche St. Nicolai in Eckernförde wird die Gemeinde am Sonnabend, 17. Oktober, um 10 Uhr eine "Welttafel" decken. Anlass der zweistündigen Aktion ist der Welternährungstag am 16. Oktober.

Die verschiedenen Stühle vor dem gedeckten Tisch sollen symbolisch dafür stehen, dass die Länder unterschiedlichen Zugang zu Nahrung haben. Damit wolle die Gemeinde auf die weltweite Ernährungssituation hinweisen, sagte Pastor Michael Jordan im Vorfeld.

Etwa jeder zehnte Mensch auf der Welt hungert

Derzeit hungert etwa jeder zehnte Mensch auf der Erde und aufgrund der Corona-Krise steigt die Zahl. Die Ursachen seien vielschichtig, sagte Tatjana Owodow von der Ökumenischen Arbeitsstelle des Kirchenkreises. Dazu zählten Kriege, Korruption, Klimawandel, Landraub und der ungerechte Welthandel.

Eigenen ökologischen Fußabdruck ermitteln

Am Freitag, 16. Oktober 2020, lädt Brot für die Welt in Ottensen (Bahrenfelder Straße / Ottensener Hauptstraße in der Nähe der Figurengruppe) anlässlich des Welternährungstages ein, den eigenen ökologischen Fußabdruck zu ermitteln.

Was wie viel CO2 produziert, kann man bei der interaktiven Ausstellung "Der achte Tag" zu Klimawandel und Klimagerechtigkeit in Kiel erfahren.
© Christopher Steer, iStockphoto

Zur Marktzeit informiert ein Team von Brot für die Welt von 11 bis 13 Uhr über Hunger in der Welt, die ungleiche Verteilung der Lebensmittel, den Klimawandel und die dadurch bedingte Verschärfung der Probleme sowie über die Arbeit der evangelischen Hilfsorganisation.

Brot für die Welt setzt sich ein für eine gerechte, agrarökologische und demokratische Ausrichtung der globalen Ernährungssysteme und den Schutz der landarbeitenden Bevölkerung vor Ausbeutung.

Hintergrund:

Der Welternährungstag oder auch Welthungertag findet seit 1979 jedes Jahr am 16. Oktober statt. Er soll darauf aufmerksam machen, dass rund 690 Millionen Menschen weltweit an chronischem Hunger leiden und die Zahl der Hungernden aktuell weiter steigt.

Hunger ist immer noch das größte Gesundheitsrisiko weltweit, täglich sterben fast 24.000 Menschen an den Folgen von Mangel- und Unterernährung. Brot für die Welt will für das Thema sensibilisieren, aber auch Fortschritte und Möglichkeiten aufzeigen, sich für eine positive Entwicklung zu engagieren.

 

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Praktische Hilfe

07172 9340048

Corona-Risiko-Gruppen: Praktische Hilfe vor Ort von Gemeinschaft.Online

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de