Nachrichten

Demo mit Schild "Climate Action Now"

St. Katharinen lädt zur ökumenischen Klimaandacht

Di 22.03.2022

Am Freitag, 25. März, wird es den nächsten Klimastreik geben. Die Hamburger Hauptkirche St. Katharinen lädt aus diesem Anlass zusammen mit "Churches for Future Hamburg", "Christians4Future" und "XR-Christian Climate Action" zu einer ökumenischen Andacht ein. Los geht es um 11 Uhr auf dem Kirchhof.  

Illustration: Verschwörungstheoretiker

Jörg Pegelow: "Die Anfragen zum Thema Verschwörungsdenken sind rasant gestiegen"

Do 17.03.2022

Ein Nebeneffekt der Pandemie ist, dass Verschwörungstheorien blühen. Jetzt informieren die evangelischen Weltanschauungsbeauftragten erstmals in einer gemeinsamen Broschüre über verschiedene weltanschauliche Orientierungen und ihre Risiken. Im Interview sagt Jörg Pegelow, Weltanschauungsbeauftragter der Nordkirche, wann eine Strömung gefährlich wird.  

Bischof Magaard

Bischof Magaard unterstützt "Rock against War"

Fr 11.03.2022

In Schleswig gibt es am Samstag, 12. März, unter dem Titel "Rock against War" ein Benefizkonzert. Damit protestieren mehrere Schleswiger Bands und engagierte Bürgerinnen und Bürger gegen den Krieg in der Ukraine. Vorab zieht ein Friedensmarsch vom Capitolplatz durch die Innenstadt, an dem sich auch der Schleswiger Bischof Gothart Magaard beteiligt.  

EKD-Friedensbeauftragter: Für Frieden auf die Straße gehen

Fr 11.03.2022

Der EKD-Friedensbeauftragte Friedrich Kramer wirbt für die Demonstrationen gegen den Krieg in der Ukraine. „Es ist wichtig, dass so viele Menschen für den Frieden auf die Straße gehen und zeigen, dass sie keinen Krieg wollen“, erklärte Kramer. Dies sei auch am kommenden Sonntag, 13. März, von Bedeutung.  

Friedensdemo Hamburg

Bischöfin Fehrs: Wahnsinn des Kriegs muss gestoppt werden

Sa 05.03.2022

Mit einer Schweigeminute für die Opfer im Ukraine-Krieg hat eine der größten Demonstrationen in Hamburg begonnen. Rund 30.000 Menschen kamen am 5. März zusammen, um für den Frieden in Europa zu demonstrieren. Unter ihnen auch Bischöfin Kirsten Fehrs, die sich mit eindringlichen Worten an die Menge wendete.  

Kisten Fehrs

Bischöfin Fehrs spricht auf Hamburger Friedensdemo

Fr 04.03.2022

In Hamburg startet am Samstag, 5. März, eine große Friedensdemo um 12 Uhr am Jungfernstieg. Das Motto: „Frieden in der Ukraine – Sicherheit in Europa“. Zu den Rednerinnen gehört auch die Hamburger Bischöfin Kirsten Fehrs.  

Grünes Windlicht

Bergedorfer Initiative demonstriert für Geflüchtete

Do 16.12.2021

Die Situation für Menschen im Grenzgebiet zwischen Belarus und Polen ist lebensbedrohlich. Am Freitag möchte die Initiative "Fluchtpunkt Bergedorf" um 17 Uhr vor der Kirche St. Petri und Pauli für die Aufnahme dieser Menschen demonstrieren. Wer mitmachen möchte, bringt ein grünes Licht mit.  

Bischöfin Kirsten Fehrs

Bischöfin Fehrs: Solidarität mit politischen Gefangenen in Belarus

Mo 29.11.2021

Die Hamburger Bischöfin Kirsten Fehrs hat zur Solidarität mit politischen Gefangenen in Belarus aufgerufen. „Ihr Leid, aber auch das Leid der Tausenden geflüchteten Menschen an der belarussisch-polnischen Grenze dürfen wir nicht unwidersprochen hinnehmen!“, sagte Fehrs am Sonnabend bei einer Demonstration im Namen der belarussischen Gemeinde Hamburgs vor der Russisch-Orthodoxen Kirche in St. Pauli.  

Herzlicht

Demo gegen die Verfolgung von Christen geplant

Do 18.11.2021

Mit einer Lichterkette will die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) am Sonnabend (20. November) in der Hamburger Innenstadt gegen die weltweite Christenverfolgung demonstrieren.  

Ein Holzboot mit Kleidung treibt auf dem Mittelmeer.

Hamburger Demo für Seenotrettung der Flüchtlinge

Mo 09.08.2021

Mehr als 300 Menschen haben am Sonntag für die ungehinderte Rettung der Flüchtlinge auf dem Mittelmeer demonstriert. Gefordert wurden unter anderem sichere Häfen für die Aufnahme der Flüchtlinge der zivilen Rettungsschiffe, ein Ende der Zusammenarbeit mit der libyschen Küstenwache und sichere Fluchtwege nach Europa.  

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de

Zum Anfang der Seite