Menschenrechte

Aktion zum Weltflüchtlingstag auf dem Schiffbrückenplatz

Schauspieler Reiner Schleberger (vorne), Walter Wiegand (Flüchtlingsbeauftragter des Kirchenkreises Rendsburg-Eckernförde, Imke Frerichs (Diakonisches Wer und Brot für die Welt), Doris Kratz-Hinrichsten (links, Diakonisches Werk).
Schauspieler Reiner Schleberger (vorne), Walter Wiegand (Flüchtlingsbeauftragter des Kirchenkreises Rendsburg-Eckernförde, Imke Frerichs (Diakonisches Wer und Brot für die Welt), Doris Kratz-Hinrichsten (links, Diakonisches Werk).© Susanne van den Bergh, Kirchenkreis Rendsburg-Eckernförde

22. Juni 2020

Mit einer Aktion zum Weltflüchtlingstag machten das Diakonische Werk Schleswig-Holstein mit Brot für die Welt und der Kirchenkreis Rendsburg-Eckernförde am Samstag (20.6.) auf die Situation Geflüchteter weltweit aufmerksam. Schauspieler Reiner Schleberger trug auf dem Rendsburger Schiffbrückenplatz Lebensgeschichten von Geflüchteten vor.

Schauspieler Reiner Schleberger und erzählte unter anderem vom Leben der 13-jährigen Lina aus dem Südsudan.

Lebensgeschichten von Geflüchteten 

Sie zieht seit dem Tod der Mutter ihre vier kleineren Geschwister auf: "Meine Mutter ist bei der Geburt meines Bruders vor drei Jahren gestorben. Ich weiß nicht, wo mein Vater ist. Ich muss mich um alles kümmern, darum habe ich keine Zeit zu spielen. Auch die Schule habe ich seitdem nicht mehr besucht".

Schlebergers Vortrag von Linas Schilderung eines Alltags aus Essen machen, Geschwister versorgen, Wasser und Holz holen, Kleidung waschen steht in fast schmerzhaftem Kontrast zum sichtbaren normalen Alltag der westlichen Welt im Hintergrund.

Noch nie so viele Flüchtlinge wie heute

Noch nie mussten so viele Menschen fliehen wie heute: Fast 80 Millionen waren es 2019 laut dem Flüchtlingsbericht der Vereinten Nationen. Das sind beinah so viele, wie Deutschland Einwohner hat. Die meisten Menschen fliehen vor Krieg, Gewalt und Verfolgung, aber auch Naturkatastrophen zwingen Menschen in die Flucht. Diese Menschen benötigen Hilfe und haben das Recht auf Schutz. Schutz, der ihnen insbesondere in der Europäischen Union immer weniger gewährleistet wird, das Mittelmeer wird mit als die tödlichste Außengrenze der Welt bezeichnet.

Imke Frerichs vom Diakonischen Werk erklärt: "Es bedarf einer Flüchtlingspolitik, die sich an den Menschenrechten orientiert, einer global gerechten Wirtschaft, die Menschen nicht ihre Lebensgrundlage entzieht, wie beispielsweise durch illegale Fischerei an den Küsten Westafrika und es bedarf eines ambitionierten Klimaschutzes, um Lebensräume zu erhalten."

Auch in Kiel und Lübeck fand die Aktion statt, begleitet vom Flüchtlingsrat und dem Landesbeauftragten für Flüchtlings-, Asyl-, und Zuwanderungsfragen. 

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Praktische Hilfe

07172 9340048

Corona-Risiko-Gruppen: Praktische Hilfe vor Ort von Gemeinschaft.Online

Seelsorge Hotline

0800 4540106

Kostenfreie Seelsorge-Hotline der Nordkirche in der Corona-Krise. Wir sind täglich von 14-18 Uhr für Sie da.

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de