Corona

Bischöfin und Erzbischof: Corona ist Prüfung für das Leben

Kirsten Fehrs, Bischöfin im Sprengel Hamburg und Lübeck der Nordkirche
Kirsten Fehrs, Bischöfin im Sprengel Hamburg und Lübeck der Nordkirche© Marcelo Hernandez, Nordkirche

22. Juni 2020

Die Corona-Pandemie kann nach den Worten von Hamburgs Bischöfin Kirsten Fehrs eine Prüfung dafür sein, was das Leben ausmacht. Dazu zählten "unsere Beziehungen, unsere Art zu wirtschaften, zu reisen, wie wir kommunizieren, die Stabilität des Gesundheitssystems", sagte Fehrs dem "Hamburger Abendblatt". 

Die gesamte Art zu leben, müsse neu betrachtet werden. Nach den Worten des katholischen Erzbischofs Stefan Heße zeigt die Pandemie, wie zerbrechlich das Leben ist. "Wir werden die wirtschaftlichen Folgen dieser Pandemie solidarisch tragen müssen", sagte Heße in dem Doppel-Interview.

"Menschen sind in all ihrer Verwundbarkeit in Gottes Hand" 

Bischöfin Fehrs sieht in der Corona-Zeit auch eine Gottesfrage. "Es ist die Frage, wie weit die Würde, die Gott uns als Menschen geschenkt hat, in dieser Pandemie geachtet wird." Leben heiße, mit den Unwägbarkeiten umzugehen und zu wissen, dass Menschen in all ihrer Verwundbarkeit in Gottes Hand sind.

Auf sinkende Kirchensteuereinnahmen habe sich die Nordkirche bereits eingestellt, sagte Fehrs. "Jetzt geht das leider schneller." Noch sei nicht klar, wie hoch die Einbußen werden. Gerechnet werde mit zwölf oder 15 Prozent. Genaue Zahlen werde es nach der Steuerschätzung im Herbst geben. Die Pandemie sorge allerdings dafür, schnelle Entscheidungen über Prioritäten zu treffen. "Das wird sicherlich bittere Folgen haben."

Erzbistum in einem umfassenden Sanierungsprozess

Erzbischof Stefan Heße
Erzbischof Stefan Heße © epd-Bild

Das Erzbistum befinde sich schon seit einiger Zeit in einem umfassenden Sanierungsprozess, sagte Heße. Deshalb sei auch jetzt keine Haushaltssperre verhängt worden. "Wir bleiben in der Spur und gehen unseren Weg weiter." Die Erfahrungen der Corona-Pandemie werden prägend sein, betonte der Erzbischof. Neu beantwortet werden müsse zum Beispiel die Frage, wie viel Nähe und Distanz der Mensch braucht. So werde vielleicht die Art und Weise von Begrüßung und Verabschiedung nach Corona anders als früher sein. "Auch die Zahl die Dienstreisen dürfte zurückgehen."

 

 

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Praktische Hilfe

07172 9340048

Corona-Risiko-Gruppen: Praktische Hilfe vor Ort von Gemeinschaft.Online

Seelsorge Hotline

0800 4540106

Kostenfreie Seelsorge-Hotline der Nordkirche in der Corona-Krise. Wir sind täglich von 14-18 Uhr für Sie da.

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de