Gottesdienst im Schleswiger Dom

Bischof Magaard: Pfingstgeschichte ist Hoffnungsgeschichte

Gothart Magaard, Bischof im Sprengel Schleswig und Holstein der Nordkirche
Gothart Magaard, Bischof im Sprengel Schleswig und Holstein der Nordkirche© Marcelo Hernandez, Nordkirche

31. Mai 2020

Der Bischof im Sprengel Schleswig und Holstein, Gothart Magaard, hat in seiner Pfingst-Predigt daran erinnert, dass die Pfingstgeschichte "eine große Hoffnungsgeschichte" ist. Sie erzähle, "wie Gottes Geist verschlossene Türen durchdringt", sagte Magaard am Sonntag im Schleswiger Dom. "Was verschlossene Türen bedeuten, haben wir in den vergangenen Wochen vielfältig erlebt."

Das private und öffentliche Leben sei durch die Corona-Krise "unversehens und unerwartet in vieler Hinsicht eingeschränkt" gewesen. Dass Landesgrenzen, Betriebe, Schulen und Kitas weitgehend geschlossen wurden, dass die Kirchen zum Gottesdienst nicht geöffnet werden durften und dass das gesamte kulturelle Leben abgesagt werden musste, sei bis dahin "unvorstellbar" gewesen. Viele Menschen hätten in den Altersheimen vor verschlossenen Türen gestanden und ihre Verwandten nicht besuchen dürfen.

Evangelium und tröstende Worte wurden in die Häuser gebracht

Doch Gottes Geist habe sich von dem Erschrecken über die Pandemie und die Kontaktsperre nicht abhalten lassen zu wirken, so der Bischof. "Ganz im Gegenteil: Das Evangelium und tröstende Worte wurden über Briefe und Zeitungsartikel und Telefon in die Häuser gebracht." Geistliche Gedanken und festliche Musik seien über Videos, Radio und Internet in viele Wohnzimmer gelangt.

Den Wert von Begegnung und Gemeinschaft neu entdecken

Nun gehe es darum, den Wert von Begegnung und Gemeinschaft neu zu entdecken und die Not anderer stärker wahrzunehmen. Dabei dürften die globalen Herausforderungen nicht aus dem Blick verloren werden, sagte Magaard und verwies auf die dramatischen Folgen der Krise in vielen Ländern. Manchmal brauche es Zeit, dass der Geist Gottes wirken könne. "Dann aber zeigt er sich als eine Kraft, die Menschen aus der Vereinzelung führt und in Bewegung setzt."

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Praktische Hilfe

07172 9340048

Corona-Risiko-Gruppen: Praktische Hilfe vor Ort von Gemeinschaft.Online

Seelsorge Hotline

0800 4540106

Kostenfreie Seelsorge-Hotline der Nordkirche in der Corona-Krise. Wir sind täglich von 14-18 Uhr für Sie da.

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de