Umwelt

Bischof Magaard über Klimaschutz, kirchliches Leben auf dem Land und die Zukunft der Kirche

Die Petrikirche steht in Maasholm an der Schlei im Kirchenkreis Schleswig-Flensburg.
Die Petrikirche steht in Maasholm an der Schlei im Kirchenkreis Schleswig-Flensburg.© Lars Gieger, AdobeStock

02. November 2020 von Nadine Heggen, Thomas Morell

​​​​​​​Auf dem Weg zu einer klimaneutralen Kirche sieht der Schleswiger Bischof Gothart Magaard das Heizen der Kirchen als große Herausforderung. "Die Gebäude verursachen die größten CO2-Emissionen", sagte Magaard in einem Gespräch mit Nadine Heggen und Thomas Morell anlässlich seines 65. Geburtstags.

Es gebe neue Modelle für Kirchen, etwa die Sitze elektrisch zu wärmen, statt den ganzen Kirchenraum zu beheizen. "Uns beschäftigt dazu die Frage, wie viele Gebäude wir in Zukunft nutzen und noch viel mehr, wie wir Gebäude energetisch verbessern können." Die evangelische Nordkirche gilt mit ihrem Klimaschutzgesetz bundesweit als Vorreiterin und will bis 2050 klimaneutral werden.

Eine große Herausforderung sieht der Schleswiger Bischof auch in einer klimagerechten Gestaltung der weltweiten Partnerschaften der Nordkirche. Während der Corona-Pandemie sei auch die digitale Kommunikation verstärkt genutzt worden. "Gegenseitige Besuche sind trotzdem unverzichtbar." Es gebe Fonds, mit denen man Flugreisen ausgleichen könne. "Aber da müssen wir noch erfinderischer werden."

Bischof Gothart Magaard
Gothart Magaard, Bischof im Sprengel Schleswig und Holstein der Nordkirche© Marcelo Hernandez, Nordkirche

Gute Chancen für den ländlichen Raum

Magaards Bischofsbezirk (Sprengel) umfasst Schleswig-Holstein ohne Lübeck und das Hamburger Umland. Er ist stark ländlich geprägt. Viele Dörfer leiden darunter, dass junge Menschen wegziehen. Doch der Bischof sieht auch für die Zukunft gute Chancen für den ländlichen Raum. "Die Gemeinden suchen nach guten Lösungen vor Ort für Mobilität, die Versorgung und Orte der Begegnung." Da spiele auch die Digitalisierung eine Rolle. Er habe mittlerweile zahlreiche innovative Betriebe kennengelernt.

Der Konflikt zwischen Ökologie und Landwirtschaft ist nach seinen Worten in den Dörfern aktuell ein Spannungsfeld, das sich nicht leicht auflösen lasse. "Die Debatten werden zuweilen sehr zugespitzt geführt." Da würden Landwirte schnell angefeindet, und selbst deren Kinder müssten das erleben. Hier seien die Kirchengemeinden als Vermittler aktiv. "Wichtig ist, Begegnung zu fördern und miteinander im Gespräch zu sein."

Kinder- und Jugendarbeit unterstützen

Trotz einbrechender Kirchensteuern durch die Corona-Krise sollte die kirchliche Kinder- und Jugendarbeit auch künftig eine wichtige Rolle spielen, betonte Magaard. Kinder und Jugendliche müssten hier gute Erfahrungen machen, damit sie auch als Erwachsene der Kirche verbunden bleiben. "Da spielen die Kitas, die Konfirmanden- oder die Jugendarbeit eine große Rolle." Die Gottesdienste seien heute vielgestaltiger und die Musik vielfältiger. "Entscheidend ist, dass wichtige Themen für das eigene Leben vorkommen."

 

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de