Landeserntedankfest in Süderbrarup:

Erntedankgottesdienst und buntes Festprogramm für die ganze Familie

Gruppe der Beteiligten auf dem Platz, auf dem das Fest stattfindet.
Gruppe der Beteiligten auf dem Platz, auf dem das Fest stattfindet.© Pfaff

30. September 2013 von Dorothea Frauböse

Süderbrarup. Ein festlicher Gottesdienst, ein Umzug mit Musik, kulinarische Köstlichkeiten und ein vielfältiges Programm mit Ständen und Musik erwarten die großen und kleinen Besucher, die sich am Sonntag (6. Oktober) nach Süderbrarup aufmachen. Dort findet ab 9 Uhr das Landeserntedankfest statt, das die Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland (Nordkirche) und das Land Schleswig-Holstein jedes Jahr an einem anderen Ort in Schleswig-Holstein gemeinsam organisieren.

Das Motto in diesem Jahr lautet: „Leben braucht Wurzeln - ernten, danken, geben“. Als Ehrengäste werden der Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume, Dr. Robert Habeck, Bischofsvertreter Gothart Magaard (Sprengel Schleswig und Holstein, Nordkirche), der Präsident des Landesbauernverbandes, Werner Schwarz, sowie die Vizepräsidentin des Landfrauen-Landesverbandes, Birgit Feddersen, und Propst Helgo Jacobs (Kirchenkreis Schleswig-Flensburg) erwartet.

Bischofsvertreter Gothart Magaard freut sich bereits auf den Tag in Süderbrarup: „Ich danke allen, die sich engagieren, damit wir diesen Tag gemeinsam feiern können. Es ist wichtig, dass wir uns an diesem Tag miteinander an den Erntegaben freuen und den Dienst der Menschen in der Landwirtschaft würdigen. Und bei aller nötigen und wichtigen Diskussion um die richtigen Wege und dem Ringen um gute Arbeits- und Produktionsbedingungen, ist es gut, dass wir uns an einem solchen Tag gemeinsam auf das besinnen, was uns alle verbindet: die Erkenntnis, dass das Wachsen der Natur und die Ernte nicht allein in unserer Hand liegen und der Dank, dass der Schöpfer uns alles Leben auf dieser Erde schenkt.“

Dass Süderbrarup für dieses Fest ein besonders geeigneter Ort ist, war bei der Vorbereitung schnell klar: Ländliche Struktur einerseits und große Organisations-Erfahrung durch den jährlichen Brarup-Markt andererseits machten Süderbrarup 2013 zum Ort der Wahl. „Die Vorbereitung war ein tolles Miteinander mit hoher Motivation aller Beteiligten“, fasst Propst Helgo Jacobs zusammen, „und ein so großes Fest ist ein gutes Signal für die Region in Zeiten, wo viele über Vereinzelung klagen“, so der Propst.

Um 9 Uhr beginnt das Landeserntedankfest am Süderbraruper Bahnhof mit einem Umzug, der vom Feuerwehrmusikzug angeführt wird. Die jungen und älteren Beteiligten werden jeweils eine Gesandtschaft schicken, zum Teil mit Oldtimern, Bollerwagen, einer Kutsche mit Kaltblütern oder anderen Fahrzeugen. Die Landjugend wird mit der Erntekrone unterwegs sein. Für den anschließenden Festgottesdienst, der um 10 Uhr beginnt, wird bereits am kommenden Mittwoch ein 600 qm großes Zelt mitten auf dem Festplatz errichtet. Die Predigt für die erwachsenen Gottesdienstbesucher hält der Bischofsvertreter Gothart Magaard, für Musik sorgen Posaunenbläser aus ganz Angeln sowie der Projektchor von Natalia Siegfried. Die Kinder ziehen nach der gemeinsamen Begrüßung im Festzelt ins Jurten-Zelt der Pfadfinder um, wo sie ihren eigenen Kindergottesdienst feiern.

 

Nach den Grußworten, die ab 11.15 Uhr erwartet werden, beginnt gegen 12 Uhr ein buntes Treiben auf dem Marktplatz: 40 beteiligte Verbände und Organisationen laden dann zu Kulinarischem sowie zu zahlreichen Aktionen auf den Marktplatz ein, später dann zu Kaffee und Kuchen. Neben Aktionen und Spielen für Kinder - vom Button herstellen über Apfelsaft pressen oder basteln bis hin zum Butter machen - werden auf dem Marktplatz verschiedene Tiere vom Schwein und Rind bis hin zu Rassegeflügel und Kaninchen zu sehen und zu streicheln sein, die Jäger präsentieren ausgestopfte Tiere und Nistkästen. Der Kreisbauernverband zeigt ein Bauernhofmodell, unterschiedliche Schlepper, eine Pflanzenschutzspritze und einen Viehtransporter. Verschiedene Anbieter sorgen für kulinarische Köstlichkeiten - vom Kürbisbrot über Crepes, Bratwürste, Biospezialitäten bis hin zum gegrillten Spanferkel ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Parallel gibt es ab 13 Uhr im Festzelt ein Musikprogramm mit den „Schrägen Vögeln“ aus Gelting, dem Männerchor Süderbrarup, den Fidelen Musikanten sowie Jagdhornbläsern vom Hegering I und II und aus Schleswig. Der Abschluss des Festes mit Reisesegen wird gegen 17 Uhr erwartet.

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Kirchenmusik
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden