Schwimmende Kirche

"Flusi" ist zurück und kann bald wieder besucht werden

Sie gehört einfach zur Hamburger Speicherstadt: Nun ist Deutschlands einzige schwimmende Kirche wieder an ihrem alten Liegeplatz.
Sie gehört einfach zur Hamburger Speicherstadt: Nun ist Deutschlands einzige schwimmende Kirche wieder an ihrem alten Liegeplatz. © epd / Morell

11. Mai 2021

Die Hamburger Flussschifferkirche ist zurück: Nach mehreren Monaten im Exil ist sie samt ihren Pontons an ihren alten Liegeplatz im Binnenhafen vor der Speicherstadt zurückgekehrt. Aller Voraussicht nach kann sie in wenigen Tagen wieder öffnen.

Die Verbringung der Flussschifferkirche war nötig geworden, weil die Hafenbehörde Hamburg Port Authority (HPA) Ausbaggerungsarbeiten am Kajen, dem eigentlichen Liegeplatz von Deutschlands einziger schwimmender Kirche, angeordnet hatte. Diese Arbeiten sind nun abgeschlossen.

Leichter an Bord

Damit sei auch der Zugang zur "Flusi" wieder einfacher, und es wurden Gefahrenquellen für Gäste beseitigt, die durch das Aufliegen auf dem Schlick zunehmend zum Problem geworden waren, so Diakon und Geschäftsführer des Fördervereins Mark Möller. 

Vor der Wiedereröffnung müssen noch die Strom- Wasser und Telefonleitung, sowie Zuwege und Aufgänge wieder angeschlossen werden. Dies sei aber spätestens in einer Woche der Fall. 

Zur Geschichte 

1870 gründet Johann Hinrich Wichern die Binnenschifferseelsorge. Sein Leitspruch ist: "Wenn die Menschen nicht zur Kirche kommen können, muss die Kirche zu den Menschen gehen." Kurz darauf entsendet er den ersten Hafen-Missionar mit einem kleinen Boot zu den Binnenschiffen. Seit den 50er Jahren ist er auf einem Frachtkahn tätig, der zu einer schwimmenden Kirche umgebaut wurde.

Ihren ersten Liegeplatz nimmt die Kirche im Marktkanal in der Nähe der Großen Elbbrücken ein. 1961 erhält die Flussschifferkirche eine Pfeifenorgel, die noch heute hier in jedem Gottesdienst gespielt wird. Ebenfalls 1961 wird für die Binnenschifferseelsorge im Hamburger Hafengebiet die Barkasse Johann Hinrich Wichern in Dienst gestellt. Die mittlerweile hochbetagte Barkasse wird auch heute noch zweimal wöchentlich von dem Seelsorgeteam der Flussschifferkirche genutzt.

Hinzu kommen schließlich weitere Liegeplätze im Müggenburger Zollhafen auf der Veddel ein und in der Billwerder Bucht in Rothenburgsort. 2006 wird das Kirchenschiff auf seinen jetzigen Platz an der Hohen Brücke in der Speicherstadt verlegt, wo es für Bürger, Touristen und die Gemeinde gut erreichbar ist. Um seinen Erhalt kümmert sich seit 1998 ein Förderverein. 
 

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de

Zum Anfang der Seite