Naturschutz

Freiwillige zum Anlegen einer Blumenwiese gesucht

Bienen und andere Nützlinge lieben Wildblumen. Die Cornelius-Kirchengemeinde möchte deswegen einen Teil ihrer Fläche in ein solches Insektenparadies umwandeln.
Bienen und andere Nützlinge lieben Wildblumen. Die Cornelius-Kirchengemeinde möchte deswegen einen Teil ihrer Fläche in ein solches Insektenparadies umwandeln. © Adobestock

08. Februar 2022

Die Cornelius-Kirchengemeinde Hamburg möchte einen Teil des Pfarrgartens in ein Insektenparadies verwandeln. Ganz nach dem Motto: Tauche Rasen gegen Blumenwiese. Dazu plant sie einen Aktionstag im März, bei dem noch helfende Hände willkommen sind.

"Insekten sind wichtige Nachbarn und Mitbewohner unseres Ökosystems. Die Bestäubung der Blüten ist die bekannteste Aufgabe, die sie für unser Zusammenleben erfüllen. Aber ihr Leben ist schwerer geworden, ihr Nahrungsangebot und ihre Nistmöglichkeiten nehmen ab." Mit diesen Worten wirbt die Kirchengemeinde in ihrem Newsletter um Unterstützung für ihr Vorhaben: die Gestaltung einer Blumenweide. 

Fläche für Neues eben

Geplant ist, dafür einen Teil des Pfarrgartens, auf dem bisher nur Rasen grünt, mit Wildblumen zu bepflanzen. Für die Vorbereitung dieser Fläche treffen sich die Freiwilligen zu einem Aktionstag in der Woche ab dem 21. März. Wer Lust hat, mitzumachen, kann sich ganz einfach per E-Mail melden: bienenwiese@cornelius-kirche.de

Professionell begleitet und unterstützt wird die Gemeinde bei diesem Projekt durch die Loki-Schmidt-Stiftung und deren Aktion "Tausche Rasen gegen Blumenwiese mit Insektenhotel". Die Stiftung stellt die Blumensaat und einen Insektenunterschlupf zur Verfügung. 

Neues Zuhause für Bienen und andere nützliche Tiere

Bisher leben schon einige Erdbienen unten den Eichen auf der historische Magerrasenfläche an der Kirche. Diese sollen natürlich nicht gestört werden, betont die Kirchengemeinde. Es soll nun aber ein zusätzliches Refugium für andere Arten geschaffen werden. Dazu wird ein Bereich des grünen Rasens am Pfarrhaus von der Grasnarbe befreit werden, um den Boden für die Aussaat vorzubereiten. Wer mit Schubkarre und Spaten selber Hand anlegen will, ist herzlich willkommen. 
 

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de

Zum Anfang der Seite