"Blaulichtfamilie"

Gottesdienst für Einsatzkräfte: "Das auszuhalten kostet Kraft"

Der improvisierte Altar, im Hintergrund von links nach rechts: Pastor Hieber, Pastorin Warnemünde und Pastor Noll.
Der improvisierte Altar, im Hintergrund von links nach rechts: Pastor Hieber, Pastorin Warnemünde und Pastor Noll.© KKOH/Heinen

15. August 2021

Rund 60 Einsatzkräfte der verschiedenen in Ostholstein vertretenen Rettungsorganisationen, der Feuerwehr und der Notfallseelsorge kamen am Wochenende zum Dankesgottesdienst in die St. Laurentius-Kirche in Süsel. Alle zwei Jahre finde der Gottesdienst für die meist Ehrenamtlichen der "Blaulichtfamilie" statt, teilte der Kirchenkreis Ostholstein mit.

"Wir wissen, wie nah uns das Unglück kommen kann in der Nachbarschaft, aber auch im ganz Großen wie an der Ahr", sagte Pastor Christopher Noll, Teamleiter der Notfallseelsorge in Ostholstein, in seiner Predigt. Helferinnen und Helfer stünden in solchen Situationen jedoch nicht allein vor der Not der anderen, sondern könnten auf die Kameradschaft zählen.

Klage über Unglücke vor Gott tragen

Es gebe Unglücke, die kein Mensch verdient habe, sagte Noll. Und einzelne Einsatzkräfte würden darüber mit der Zeit sogar zynisch oder gleichgültig. "Denn das auszuhalten kostet Kraft." Als Christ könne jedoch jeder seine Klage über Unglücke vor Gott tragen und ihn sogar anklagen, so wie Jesus am Kreuz, oder um Hilfe und Schutz bitten. Jeder müsse da seine eigene Antwort finden, um mit diesen Erfahrungen umzugehen.

Im Anschluss an den Gottesdienst legten die Besucher Steine vor dem Altar ab als Symbol für die Erlebnisse, die bei Einsätzen nur schwer auszuhalten waren.

 

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de