Umzug

Jesus Center bekommt Platz im Flora-Bunker

Die Kinder- und Jugendhilfe des Jesus-Center zieht in diesem Jahr in die sanierte Bunkeranlage.
Die Kinder- und Jugendhilfe des Jesus-Center zieht in diesem Jahr in die sanierte Bunkeranlage. © AdobeStock/Photographee.eu

03. Februar 2021

Das Jesus Center steht vor einem Umzug: Ein Teil der Einrichtung wird voraussichtlich im Sommer 2021 mit in den sanierten Bunker Florapark ziehen, bleibt somit aber im Schanzenviertel.

Gegründet wurde das Jesus Center vor etwa 50 Jahren von Rockern und Hippies, die sich in den traditionellen Kirchengemeinden nicht wohl fühlten. Heute ist es ein Treffpunkt und Beratungsstelle für Menchen unterschiedlicher Herkunft und Konfessionen. 

Café im Bunker

Herzstück des Vereins ist das Café "Augenblick", eine Anlaufstelle für Wohnungslose und Suchtkranke. Sie wird zusammen mit der Kinder- und Jugendhilfe in den Bunker ziehen. Die Beratung wird bleint jedoch weiterhin den alten Räumen des Jesus Center in der Juliusstraße. 

Klettern und Musizieren 

Die Bunkeranlage aus dem Zweiten Weltkrieg wird derzeit umfassend saniert und zu einem Kulturzentrum umgebaut. So soll ein Teil der Fläche etwa als Nachbarschaftstreffpunkt und Erholungsfläche genutzt werden. Außerdem werden dort die Kletteranlage "Kilimanschanzo" und Musikproberäume für den Verein RaumTeiler eingerichtet. 


Hintergrund

Um die Drogenszene im Florapark einzudämmen, kaufte der Bezirk den Flora-Bunker 2013 und übergab ihn der Entwicklungsgesellschaft Steg. Die Bauarbeiten laufen seit Herbst 2019. Die Kosten liegen bei rund 1,3 Millionen Euro. Finanziert wird der Umbau von der Stadt Hamburg und dem Bezirk Altona. 

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de