Flüchtlinge

Jochims: Not auf griechischen Inseln nicht vergessen

Dietlind Jochims ist Pastorin und Flüchtlingsbeauftragte der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland
Dietlind Jochims ist Pastorin und Flüchtlingsbeauftragte der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland© Simone Viere, AfÖ

19. März 2020

Die Flüchtlingsbeauftragte der Nordkirche, Dietlind Jochims, hat dazu aufgerufen, trotz der aktuellen Lage die Flüchtlinge auf den griechischen Inseln und anderswo nicht zu vergessen.

"Lassen Sie nicht nach in Ihrer Sorge auch um diese Menschen und treten Sie weiterhin für ihre Rechte ein", heißt es in ihrem an alle Kirchengemeinden verschickten Schreiben. Nur Solidarität und Achtsamkeit könnten durch die gegenwärtige Krise tragen, doch dies müsse allen Menschen gelten.

Bedrohliche Lage auf den griechischen Inseln

Viele Menschen müssten die derzeitige Corona-Pandemie unter extrem schwierigen Bedingungen durchstehen, so Jochims. Schon in den Erstaufnahmen und Gemeinschaftsunterkünften in Deutschland sei es kaum möglich, Abstand zu halten. Doch auf den griechischen Inseln sei die Lage noch einmal bedrohlicher.

Unzureichende Versorgung der Menschen

In Moria auf Lesbos müssten sich 1.300 Menschen einen Wasserhahn teilen, Seife gebe es nicht. Die medizinische Versorgung sei völlig unzureichend. Etwa 40.000 Menschen lebten in überfüllten Lagern unter unwürdigen und hygienisch katastrophalen Bedingungen, beklagt die Flüchtlingspastorin.

Nötig sind nach ihren Worten auch in dieser Krise "unbürokratische Familienzusammenführungen", die Evakuierung von Minderjährigen und die Unterstützung der wenigen Hilfsorganisationen, die noch vor Ort arbeiten.

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Praktische Hilfe

07172 9340048

Corona-Risiko-Gruppen: Praktische Hilfe vor Ort von Gemeinschaft.Online

Seelsorge Hotline

0800 4540106

Kostenfreie Seelsorge-Hotline der Nordkirche in der Corona-Krise. Wir sind täglich von 14-18 Uhr für Sie da.

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de