Festwoche in Pasewalk

Jüdische Kultur entdecken

Die Menora in der Pasewalker Nikolaikirche. Der siebenarmige Leuchter zählt zu den bedeutendsten religiösen Symbolen des Judentums.
Die Menora in der Pasewalker Nikolaikirche. Der siebenarmige Leuchter zählt zu den bedeutendsten religiösen Symbolen des Judentums. © Veranstalter

17. September 2021 von Sebastian Kühl

Am kommenden Sonntag, 19. September, startet die Pasewalker Festwoche "1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland" mit einem Eröffnungskonzert um 19 Uhr in der Marienkirche. Bis zum darauffolgenden Sonntag, 26. September, findet unter dem Motto des Jahres 2021 "Entdecke! Jüdische Kultur in Deutschland." in der KulturKirche Sankt Nikolai eine Reihe von Veranstaltungen statt.

Mit verschiedenen Schwerpunkten für alle Altersgruppen rund um das jüdische Leben in Deutschland und in der Region wird in die Kleine Kirchenstraße eingeladen. Dazu zählen Konzerte, Ausstellungen, Workshops und Filmvorführungen.

Das Eröffnungskonzert erklingt in der Marienkirche, Große Kirchenstraße 8, die ausreichend Platz für das Orchester für Alte Musik Vorpommern, für die Sängerinnen und Sänger der Kantorei Pasewalk, für Solisten und Gastsängerinnen und ein interessiertes Publikum bietet.

Festliche Musik der Romantik von Max Bruch und Felix Mendelssohn-Bartholdy eröffnet den Reigen der Veranstaltungen, die von zahlreichen regionalen und überregionalen Partnern und Sponsoren unterstützt werden.

Malen wir Marc Chagall

Workshops in den Bereichen Kunst und Musik in Kooperation mit dem Oskar-Picht-Gymnasium Pasewalk eröffnen jungen Menschen während der Festwoche Erlebnisräume, die ihnen die Malerei des jüdischen Künstlers Marc Chagall und jüdische Musik nahebringen.

Beim Malworkshop "Malen wie Chagall" werden Fenster der Nikolaikirche farbig gestaltet und tauchen sie in völlig neues Licht. Auch die Entstehung eines Glaskunstwerks ist geplant. Die Kinder des evangelischen Kindergartens "Am Pulverturm" tragen mit kreativ gestalteten Fensterbildern zur Kunstausstellung bei.

Einen Musikworkshop führt die Klezmerband "Vagabund" aus Lübeck mit Schülern des Oskar-Picht-Gymnasiums durch und präsentiert sich am Mittwochabend, 22. September, mit einem Konzert. Für einen Vortrag wurde der Spezialist für zeithistorische Forschung und Kirchenhistoriker Dr. Irmfried Garbe gewonnen.

Interessierte sind eingeladen, Wissenswertes zur langen Geschichte der jüdischen Bevölkerung auf dem Gebiet des heutigen Deutschlands, über jüdische Kultur, ihre Rolle in der Gesellschaft aber auch über die Judenverfolgungen in allen Jahrhunderten zu erfahren.

Interreligiöse Andacht zum Sabbatbeginn

Die Stadtführung zu Orten jüdischen Lebens in Pasewalk mit Dr. Egon Krüger vervollständigt das Wissen über die Geschichte der jüdischen Mitmenschen in Pasewalk. Hintergründe zu den Mitbürgern, die auf den Stolpersteinen verzeichnet sind, werden dabei ebenfalls vermittelt.

Eine interreligiöse Andacht zum jüdischen Sabbatbeginn wird gemeinsam mit der jüdischen Gemeinde Szczecin gefeiert. Ein Kooperationskonzert deutscher und polnischer Chöre rundet die Festwoche ab.

Aufgrund der Pandemie sind die Plätze zu den Veranstaltungen begrenzt. Interessierte werden daher gebeten, sich über die Internetseite www.nikolai-pasewalk.de oder in der Marienkirche Pasewalk während der Öffnungszeiten der „Offenen Kirche“, Sonnabend und Sonntag von 14 bis 17 Uhr und Montag bis Freitag von 14 bis 16 Uhr, anzumelden.

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de