EKD-Synode

Klima-Bischöfin: Bei Klimaschutz mangelt es am Willen zur Umsetzung

Andacht mit der Beauftragten der EKD für Schöpfungsverantwortung, Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt, am während der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).
Andacht mit der Beauftragten der EKD für Schöpfungsverantwortung, Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt, am während der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).© epd-bild/Heike Lyding

08. November 2022

Bei den internationalen Verhandlungen zur Reduktion klimaschädlicher Treibhausgase mangelt es nach Ansicht der Landesbischöfin der Nordkirche, Kristina Kühnbaum-Schmidt, am Willen zur Umsetzung. Der Menschheit fehle es nicht an wissenschaftlichen Erkenntnissen zum Klimawandel und Beschlüssen zu dessen Bekämpfung, sagte Kühnbaum-Schmidt.

Was aber fehle, sei der Wille zu verantwortlichem Handeln, so Kühnbaum-Schmidt, die auch Beauftragte der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) für Schöpfungsverantwortung ist, am Dienstag bei der EKD-Synode in Magdeburg.

CO2-Ausstoß steigt weiter

Seit Jahren gebe es ambitionierte Klimaziele, sagte Kühnbaum-Schmidt auch mit Blick auf die derzeit stattfindende UN-Klimakonferenz im ägyptischen Scharm el Scheich. Der CO2-Ausstoß gehe aber nicht zurück, sondern steige sogar - „nicht, weil Ziele nicht ambitioniert genug sind, sondern weil die Umsetzung nicht gelingt“, sagte die Bischöfin der Nordkirche. Sie vermisst nach eigenen Worten einen „globalen Gemeinsinn“ bei dem Thema.

Die seit Sonntag in Magdeburg tagende EKD-Synode widmet sich am Dienstag der kirchlichen Verantwortung zur Bekämpfung des Klimawandels. Thema ist dabei auch die eigene Klimaschutzrichtlinie.
Nach der im Oktober in Kraft getretenen Richtlinie will die EKD - analog zum deutschen Klimaziel - im Jahr 2045 Treibhausgasneutralität erreichen.

Strom aus erneuerbaren Energie für kirchliche Gebäude

Bis 2035 sollen bereits 90 Prozent der Emissionen reduziert werden. Bezugspunkt ist dafür der 1. Januar 2023. Um das Ziel zu erreichen, soll für kirchliche Gebäude und Anlagen künftig ausschließlich Strom aus erneuerbaren Energien genutzt werden.

Fachstelle für Klimaschutz geplant

Auf den Einbau von Heizungen, die Energie aus fossilen Quellen beziehen, soll verzichtet werden. Dienstreisen sollen vorzugsweise mit Zügen, E-Autos oder Fahrrädern absolviert werden, Kantinen sollen fleischreduzierte sowie aus regionalen und ökologischen Lebensmitteln zubereitete Mahlzeiten anbieten. Zudem soll eine Fachstelle für Klimaschutz eingerichtet werden.

Bewahrung der Schöpfung in der Nordkirche

Themenseite zum Klimaschutz

Bis zum Jahr 2035 will die Nordkirche treibhausgasneutral sein. Das hat die Landessynode der Nordkirche auf ihrer Sitzung am 25. Februar 2022 mit großer Mehrheit beschlossen. 

Für die Nordkirche stehen diese Maßnahmen in Beziehung zu einem Kern ihres Auftags: Verantwortung zu übernehmen für die Bewahrung der Schöpfung.

www.kirchefuerklima.de

Klimaschutzplan der Nordkirche

Hintergrund, Aktionen, Initiativen und Kontakte

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin

Personen und Institutionen finden

EKD Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr. Mehr unter kirche-gegen-sexualisierte-gewalt.de

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de

Zum Anfang der Seite