Veranstaltung

"Lange Nacht der Weltreligionen" blickt auf unser Naturverhältnis

Wir erleben "die Natur" oft als Erholungsraum. Aber wir verändern sie auch oft zu unserem Nachteil.
Wir erleben "die Natur" oft als Erholungsraum. Aber wir verändern sie auch oft zu unserem Nachteil. © Priscilla du Preez, unsplash

01. Februar 2024

Unter dem Titel „Macht euch die Erde untertan? Religion, Mensch und Natur“ findet am Sonntag, 4. Februar die Lange Nacht der Weltreligionen 2024 im Thalia Theater statt. Im Zentrum steht die Frage, wie Religionen das Verhältnis zur Natur prägen. Los geht es um 18 Uhr.

Neben dem Verhältnis von Religion und Natur gehe es auch darum, in welcher Verantwortung Bibel, Koran und andere heilige Schriften zur Bewahrung der Schöpfung stünden, so die Akademie der Weltreligionen der Universität Hamburg. Sie ist Mitinitiator der Veranstaltung, die durch den Deutschlandfunk gefördert wird. 

Szenische Lesungen und Musik

Die Lange Nacht der Weltreligionen verbindet Diskussionsrunden, Musik, Performance und Lesungen mit dem Ensemble des Thalia Theaters aus den Bereichen Religionen, Philosophie, Wissenschaften und Literatur.

Referent:innen sind in diesem Jahr unter anderem die Meeresbiologin Prof. Antje Boetius und der Historiker und Autor Philipp Blom. Außerdem werden Schüler:innen der Stadtteilschule Blankenese die Theater-Performance "Nature me. Crazy me. Future me" vorführen. 

Es sind noch Restkarten vorhanden. 

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin

Personen und Institutionen finden

EKD Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr. Mehr unter kirche-gegen-sexualisierte-gewalt.de

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de

Zum Anfang der Seite