Spenden für Diakonie, Caritas und Tafeln

NDR-Benefizaktion "Hand in Hand für Norddeutschland" startet

Die NDR Benefizaktion sammelt in diesem Jahr Spenden für Menschen, die als Folge des Ukraine-Krieges in Not geraten sind. (Symbolbild)
Die NDR Benefizaktion sammelt in diesem Jahr Spenden für Menschen, die als Folge des Ukraine-Krieges in Not geraten sind. (Symbolbild)© PeopleImages, iStockphoto

05. Dezember 2022

Gemeinsam mit der Caritas und den Tafeln mit ihren Einrichtungen im Norden ist die Diakonie in Norddeutschland Partnerin der diesjährigen NDR Spendenaktion „Hand in Hand für Norddeutschland“, die am 5. Dezember startet.

Sie hat zum Ziel, Menschen in Norddeutschland zu helfen, die als Folge des Ukraine-Krieges in Not geraten sind. Mit der Aktion sollen sowohl aus der Ukraine Geflüchtete unterstützt werden als auch Menschen, die durch die Auswirkungen des Krieges besonders beeinträchtig sind.

 Dirk Ahrens, Landespastor und Leiter des Diakonischen Werkes Hamburg.
Dirk Ahrens, Landespastor und Leiter des Diakonischen Werkes Hamburg. © Susanne Hübner, Nordkirche

Weitere Informationen:  www.diakoniehh.de/handinhand

"Wir merken in unserer täglichen Arbeit eindrücklich, wie sehr die aktuellen Krisen unsere Mitmenschen ganz unterschiedlicher Herkunft und sozialer Schicht erreichen und belasten. Unser besonderes Augenmerk gilt dabei den Menschen, die ihre Heimat hinter sich lassen mussten und nun unsere Unterstützung brauchen", erklärt Dirk Ahrens, Landespastor und Leiter des Diakonischen Werkes Hamburg. 

Die Menschen im Norden sind füreinander da

"Und auch jenen, die nur wenig Geld zur Verfügung haben und von dem rasanten Anstieg der Kosten für Lebensmittel und Energie extrem hart getroffen sind. Wir sind sehr dankbar, dass wir bei dieser wunderbaren Aktion mit dem NDR und unseren Partnern zusammenarbeiten und zeigen können, wie die Menschen im Norden füreinander da sind", so Ahrens weiter.

Während des Aktionszeitraums – Montag, 5. Dezember, bis Freitag, 16. Dezember – informieren alle NDR Radioprogramme, das NDR Fernsehen und das Internetangebot NDR.de über die Arbeit von Diakonie, Caritas und Tafeln.

Darunter sind unter anderem Beiträge über diakonische Projekte und Einrichtungen in Hamburg wie den Treff Ankommen für Geflüchtete, die Ämterlotsen, ein Kindertreff der Stadtinsel oder die Sozialberatung in einer Kita.

Diakonische Werke im Norden

Für die Benefizaktion haben sich die vier norddeutschen Landesverbände der Diakonischen Werke zu einem Kooperationsbündnis zusammengeschlossen.

Diakonie Niedersachsen
Diakonie Schleswig-Holstein
Diakonie Mecklenburg-Vorpommern
Diakonie Hamburg

Spenden

Die Spenden, zu denen der NDR aufruft, kommen zu 100 Prozent den Projekten zugute. Für die Benefizaktion ist bei der Bank für Sozialwirtschaft ein Spendenkonto eingerichtet:

IBAN: DE90 201 205 200 500 600 700
BIC: BFSWDE33HAN
Empfänger: Aktionsbündnis der Tafel, Diakonie und Caritas.
Unter www.ndr.de/handinhand kann auch online gespendet werden.

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de

Zum Anfang der Seite