Arbeit mit Frauen im Sprengel Mecklenburg und Pommern

Pilgerinnentage rund um die „Offene Kapelle“ in Jager

© Sabine Petters
Auf dem Weg zwischen Jager und Greifswald reihen sich die Pilgerinnen symbolisch in einen Strom von Menschen ein, die seit Jahrhunderten auf der Suche nach spirituellen Erfahrungen sind.
Auf dem Weg zwischen Jager und Greifswald reihen sich die Pilgerinnen symbolisch in einen Strom von Menschen ein, die seit Jahrhunderten auf der Suche nach spirituellen Erfahrungen sind. © privat

27. Januar 2022

In der Nähe von Greifswald, inmitten einer weiten, offenen Landschaft, liegt der kleine Ort Jager, in dem sich eine Kapelle befindet. Sie bildet den Startpunkt beziehungsweise den Zielpunkt von vier Pilgerinnentagen, die der zwölf Kilometer langen Strecke zwischen Greifswald und Jager folgen.

Unter dem Thema „Türen öffnen – bewegt durch den Jahreskreis“ findet pro Jahreszeit ein Pilgerinnentag statt. Jeder der vier Tage trägt eine andere Überschrift: Aufbruch, Glück, Reife und Danken. Veranstaltet werden die vier Pilgerinnentage im Rahmen des Jahresprogramms für die Arbeit mit Frauen im Sprengel Mecklenburg und Pommern und geleitet von Sabine Petters, die ehrenamtlich die „Offene Kapelle“ in Jager betreut.

Termine

Los geht es mit dem winterlichen Pilgerinnentag am Sonnabend, 5. Februar. Weitere Termine sind der 7. Mai (Frühling), der 6. August (Sommer) und der 5. November (Herbst).

Die Route führt am 5. Februar und am 6. August von Jager nach Greifswald, an den beiden anderen Terminen in umgekehrter Richtung von Greifswald nach Jager.

Teil einer jahrhundertalten spirituellen Suche

„Die Jahreslosung ‚Jesus Christus spricht: Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen‘ soll uns auf unserem Weg durch das Jahr 2022 begleiten“, sagt Sabine Petters. „Frauen kennen sich gut aus mit Rhythmen und Zyklen. Sind wir uns der Kraft, die in diesen Rhythmen steckt, bewusst? Die Natur zeigt uns die Qualitäten jeder Jahreszeit. Auch hier können wir Türen entdecken und gemeinsame Erfahrungen und Erlebnisse teilen.“

Ein Großteil des Weges verläuft auf der Via Baltica, dem Baltisch-Westfälischen Pilgerweg. Wer sich auf diesen Weg begebe, reihe sich ein, in einen Pilgerstrom von Menschen, die seit Jahrhunderten auf der Suche nach spirituellen Erfahrungen sind, so Sabine Petters. „In diesem Geist gehen wir gemeinsam ein Stück, Perspektivwechsel eingeschlossen, um uns mit dem jeweiligen Thema im Spiegel der Natur vertraut zu machen.“

Jeder der vier Pilgerinnentage beginnt um 10 Uhr und endet gegen 17 Uhr. Der Unkostenbeitrag beträgt fünf Euro. Anmeldungen werden telefonisch unter der Nummer 0160 6388947 oder per E-Mail unter sabinepetters@t-online.de erbeten. Die „Offene Kapelle“ Jager ist ein Standort der Veranstaltungsreihe „Spiritueller Sommer im Norden“.

 

Mehr zum Thema:

Unsere Themenseite zum Pilgern

pilgern-im-norden.de

Go for Gender Justice“: Landeskirchen laden zu Pilgerwegen ein
 
Die Juristin und „First Lady“ Elke Büdenbender eröffnet am 1. Februar die bundesweite Initiative für Geschlechtergerechtigkeit „Go for Gender Justice“. Engagierte aus der evangelischen Kirche und zivilgesellschaftlichen Gruppen tragen das Anliegen in diesem Jahr auf die Straße. Die Auftaktveranstaltung wird ab 17.30 Uhr per Livestream aus Berlin übertragen. Unser Bericht: "Kirchen laden bundesweit zum 'Gender-Pilgern' ein" 
 

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de

Zum Anfang der Seite