Gebäude

Sanierung der Greifswalder Marienkapelle ist abgeschlossen

Die Greifswalder St. Marienkirche.
Die Greifswalder St. Marienkirche.© Rossner/Deutsche Stiftung Denkmalschutz

18. März 2021

Die Sanierung der Kapelle der Greifswalder St. Marien-Kirche ist nahezu abgeschlossen. Bei einem Gottesdienst am 1. April (Gründonnerstag) um 16 Uhr soll die restaurierte Marienkapelle der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Die Kapelle ist der älteste Sakralraum der Stadt und entstand zeitgleich mit der ersten Besiedlung im 13. Jahrhundert. Nach der Fertigstellung der Kirche wurde sie erst als Kalkhaus, dann als Abstellkammer genutzt. Heute gilt sie als Kleinod frühgotischer pommerscher Architektur und soll künftig als Raum der Stille dienen.

Kapelle lädt künftig als "Raum der Stille" ein

Die Planungen für das Bauprojekt liefen seit 2015. Ursprünglich ging es lediglich um die Sanierung des vorhandenen Baukörpers. Doch als der Raum leer geräumt war, stand die Kirchengemeinde vor einem "großartigen historischen Befund" und beschloss, den Raum nicht mehr als Abstellkammer zu missbrauchen, sagte Pastorin Ulrike Streckenbach.

Altes und Neues miteinander verbinden

"Es ist gelungen, Altes und Neues gut miteinander zu verbinden", so die Pastorin. Die Wände wurden auf ein historisches Maß hochgemauert, so dass der mittelalterliche Befund gesichert ist. Die neuen Fensteröffnungen sollen im Frühjahr von dem norwegischen Glaskünstler Peter Sutton gestaltet werden. Die Südwand wurde in ihrer ursprünglichen Gestaltung vollständig erhalten. Restauratoren sichern derzeit noch die Wandmalereien mit Schriftzügen, Figuren und Marienrosen.

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de