Kirchenjahr

Sonntag Trinitatis - Vater, Sohn und Heiliger Geist

"Auge Gottes" an der Decke über dem Altarraum in der katholischen Kirche Chiesa di San Giuseppe in Latera , Italien. Schon im Mittelalter taucht das Bild vom "Auge Gottes" auf. Es symbolisiert die sogenannte Dreifaltigkeit​: Vater, Sohn und Heiliger Geist.
"Auge Gottes" an der Decke über dem Altarraum in der katholischen Kirche Chiesa di San Giuseppe in Latera , Italien. Schon im Mittelalter taucht das Bild vom "Auge Gottes" auf. Es symbolisiert die sogenannte Dreifaltigkeit​: Vater, Sohn und Heiliger Geist.© Norbert Neetz, epd-Bild

07. Juni 2020

Am ersten Sonntag nach Pfingsten (7. Juni) begehen die Kirchen den Dreifaltigkeitssonntag. Dieser Tag wird auch Trinitatis genannt.

Christen glauben an Gott, der sich in drei Gestalten zeigt: als Vater, Sohn und Heiliger Geist. Das heißt: Er ist gleichzeitig ein Gott, der seine Menschen liebt wie ein Vater seine Kinder. Als Sohn hat er sich des Schicksals der Menschen angenommen. Und als Heiliger Geist ist er bei den Menschen immer gegenwärtig.

Der Heilige Geist

Der Heilige Geist gilt als göttliche Kraft der Veränderung. Er kann Menschen erfüllen, sich in ihnen verkörpern und Wirkung zeigen. Wenn der Heilige Geist im Menschen wirkt, "begegnen wir damit dem lebendigen Gott selbst, der uns näher kommt, als wir denken", heißt es im lutherischen Erwachsenenkatechismus.

Diese dreifache Offenbarung Gottes nennt man Dreieinigkeit (lateinisch „Trinität“). Mit Trinitatis kommt die Zeit großer Feste im Kirchenjahr, von Weihnachten über Ostern bis Pfingsten, zum Abschluss. Die folgenden 15 Sonntage - die sogenannte "Trinitatiszeit" - werden im Kirchenjahr als "Sonntage nach Trinitatis" gezählt.

Trinitatis wurde erst im 14. Jahrhundert fester Bestandteil des Kirchenjahres. Einheitliche Bräuche oder eine Festtradition gibt es nicht. 

Viele Kirchen tragen diese Namen: Dreieinigkeit, Dreifaltigkeit, Trinitatis 

Auch viele Kirchen im Norden tragen die Dreieinigkeit in ihrem Namen, wie zum Beispiel die Dreieinigkeitskirche in Hamburg-Allermöhe, die Hauptkirchengemeinde St. Trinitatis in Hamburg-Altona, die Trinitatisgemeinde in Kiel oder Neuendorf und die Dreifaltigkeitskirche in Schleswig Friedrichsberg.

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Praktische Hilfe

07172 9340048

Corona-Risiko-Gruppen: Praktische Hilfe vor Ort von Gemeinschaft.Online

Seelsorge Hotline

0800 4540106

Kostenfreie Seelsorge-Hotline der Nordkirche in der Corona-Krise. Wir sind täglich von 14-18 Uhr für Sie da.

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de