Weltwechsel 2020

Stralsunder Verein gewinnt Förderpreis Eine Welt MV

Die Preisträger vom Verein Tutmonde aus Stralsund.
Die Preisträger vom Verein Tutmonde aus Stralsund.© Verein

04. November 2020

Der Stralsunder Verein Tutmonde hat den mit 2.000 Euro dotierten Ökumenischen Förderpreis Eine Welt MV gewonnen. Die Mitglieder von Tutmonde engagieren sich vor allem für Frauen und Mädchen mit Flucht- und Migrationserfahrungen in Stralsund.

Weitere Infos unter: eine-welt-mv.de/weltwechsel-2020

Bischof Tilman Jeremias hielt die Laudatio: "Ich gratuliere dem Stralsunder Projekt herzlich. ‚Gerechtigkeit beginnt vor unserer Haustür‘, unter diesem passenden und schönen Motto engagieren Sie sich seit über einem Jahrzehnt dafür, dass die Perspektive von Migrantinnen  und Migranten selbstverständlich in allen Lebensbereichen sichtbar wird", so der Bischof im Sprengel Mecklenburg und Pommern der Nordkirche bei der Videokonferenz zur Preisverleihung. Die Auszeichnung fand anlässlich der ebenfalls digital durchgeführten Eröffnung der "Weltwechsel-Tage 2020" in MV statt.

Bischof Jeremias
Tilman Jeremias, Bischof im Sprengel Mecklenburg und Pommern der Nordkirche© Marcelo Hernandez, Nordkirche

"Ich freue mich sehr, dass die Frauen von Tutmonde den Förderpreis in diesem Jahr gewinnen", sagte Andrea Krönert vom Eine-Welt-Landesnetzwerk. Tutmonde verbinde entwicklungspolitische Arbeit mit den Nachhaltigkeitszielen, mit Feminismus und Antirassismus. Dass der Verein im Sommer einen Podcast in bis zu sechs Sprachen startete und sich auch von einem Angriff rechtsextremer Täter auf sein Büro im vergangenen Frühjahr nicht einschüchtern ließ, habe für die Jury den Ausschlag gegeben.

Der zweite Preis (1.500 Euro) ging an die Kindertagesstätte "Regenbogen" in Zinnowitz. „Deren Leitbild ist es, Kinder mit anderen Lebenslagen und Kulturen vertraut zu machen, damit sie diesen Respekt und Achtung entgegenbringen“, so Laudator Dr. Norbert Nagler vom Katholischen Erzbistum Hamburg. Da sei es auch naheliegend gewesen, das Thema Fairer Handel in den Alltag der Kindergartenkinder zu integrieren.

Fairer Handel, Partnerschaftsarbeit und Flüchtlinge

Der dritte Preis ging an die Rostocker Schule Ecolea. Das Preisgeld in Höhe von 1000 Euro bekam die Schule in freier Trägerschaft "für neu geknüpfte Partnerschaften mit Schulen in Schwellenländern", sagte Laudatorin Sibylle Dally von der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen MV. Einen Sonderpreis (1.000 Euro) gewann die Begleitgruppe für Flüchtlinge in der Region Ribnitz-Damgarten.

Für den Preis hatte es 19 Bewerbungen gegeben. Die Auszeichnung wird seit 2014 von den evangelischen Kirchenkreisen Mecklenburg und Pommern, den katholischen Erzbistümern Berlin und Hamburg sowie der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in MV verliehen, Kooperationspartner ist das Eine-Welt-Landesnetzwerk.

Videokonferenz zur Eröffnung der WeltWechsel-Tage 2020 und der Preisverleihung© Eine Welt MV

Entwicklungspolitische Tage "Weltwechsel" digital eröffnet

Die Preisverleihung war zugleich Teil des Auftakts für die diesjährigen entwicklungspolitischen Tage "Weltwechsel" in MV. Viele der insgesamt 90 geplanten "Weltwechsel"-Veranstaltungen finden wegen der Corona-Krise online statt. "Grenzenlose Solidarität" lautet das Jahresthema, bei dem es um die drängendsten globalen Probleme geht und um Visionen für eine bessere Zukunft. Rund 60 Akteure präsentieren bis zum 22. November Musik, Theater, Lesungen, Workshops und Diskussionen. Zum Teil werden Veranstaltungen auf die Zeit nach den Corona-Einschränkungen verschoben.

 

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de

Zum Anfang der Seite