Tod und Trauer

Themenwoche "endlich leben" in Kieler Nikolaikirche

Eingang der St. Nikolaikirche in Kiel.
Eingang der St. Nikolaikirche in Kiel.© penofoto.de, AdobeStock

10. November 2023

Eine Themenwoche beschäftigt sich in der Kieler Nikolaikirche vom 18. bis 26. November mit dem Tod. Unter dem Motto „endlich leben“ gibt es täglich Musik, Literatur, Diskussionen, Gebet oder Angebote für Kinder.

Den Auftakt bildet am 18. November um 19 Uhr ein Konzert des Sankt-Nikolai-Chores mit Solisten und Mitgliedern des Philharmonischen Orchesters Kiel, die das Requiem von Maurice Duruflé (1902-1986) aufführen.

„Wer bestimmt mein Sterben?“

Zwei Veranstaltungen der Themenwoche greifen den assistierten Suizid auf: Am 20. November (19 Uhr) kommen in der Nikolaikirche eine Medizinethikerin, eine Hausärztin und eine Seelsorgerin über die Sterbehilfe aus ihrer jeweiligen Perspektive ins Gespräch. Motto des Abends ist die Frage „Wer bestimmt mein Sterben?“.

Im kommunalen Kino in der Pumpe werde am 21. November um 18 Uhr der französische Spielfilm „Alles ist gut gegangen“ mit Sophie Marceau gezeigt.

Kinderkirchentag beschäftigt sich mit dem Himmel

Der Kinderkirchentag am 25. November (10 Uhr) steht unter dem Motto „Wie sieht der Himmel aus?“. Die Jüngsten können sich einen eigenen Himmel basteln.

Zum Abschluss steht der Roman „Eine Zeit ohne Tod“ von José Saramago im Mittelpunkt des Literaturgottesdienstes am 26. November um 18 Uhr.

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin

Personen und Institutionen finden

EKD Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr. Mehr unter kirche-gegen-sexualisierte-gewalt.de

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de

Zum Anfang der Seite