Mit hanseatischer Halskrause

Universitätsprediger in historischer Tracht

Prof. Thomas Klie im neuen Ornat in der Universitätskirche Rostock
Prof. Thomas Klie im neuen Ornat in der Universitätskirche Rostock© epd-bild

09. April 2017 von Anne-Dorle Hoffgaard, Thomas Morell, Lena Modrow

Sie wurde nach über 400 Jahren alten Vorbildern angefertigt: Die neue festliche Amtstracht des Rostocker Universitätsprediger Professor Thomas Klie hat. Der evangelische Theologieprofessor trägt das sogenannte Rostocker Ornat am Palmsonntag (9. April) beim Gottesdienst in der Universitätskirche das erste Mal. Die neue Amtstracht besteht aus einem schwarzen Untergewand mit 17 Knöpfen, einem schwarzen Oberhabit und einer hanseatischen weißen Halskrause.

Ornate werden heute nur noch in den Hansestädten Lübeck ("Lübsche Tracht") und Hamburg ("Hamburger Ornat") als Standestracht von den Pastoren getragen. Das Rostocker Grundgewand ähnelt den Ornaten von Lübeck und Hamburg. Jedoch ist das Rostocker Exemplar am Obergewand mit schwarzem Samt verziert. Auch die Ärmel sind mit schwarzem Samt abgesetzt.

Die 17 Knöpfe des Untergewandes hätten symbolische Bedeutung, sagte Klie. Zehn Knöpfe stünden für die zehn Gebote und die restlichen sieben für die Bitten des Vaterunsers. "Wenn ich das Untergewand anziehe, meditiere ich schon durch das Knöpfen meinen Glauben."

Auch in mecklenburgischen Hansestädten wurde einst Halskrause getragen

In Schnitt und Ausführung unterscheiden sich Ornate von Talaren, die vom preußischen König Friedrich Wilhelm III. Anfang des 19. Jahrhunderts eingeführt wurden. Der preußische Talar setzte sich schnell auch weit über Preußen hinaus als gottesdienstliches Gewand der evangelischen Pfarrerschaft durch, in Mecklenburg ab 1852. Heute ist der sogenannte preußische Talar das Erkennungszeichen protestantischer Geistlichkeit. Bis in die 1970er Jahre hinein wurde aber in mecklenburgischen Hansestädten auch noch die Halskrause getragen.

An alten Gemälden orientiert

Professor Klie habe sich für diese "Dienstkleidung" vor allem an alten Gemälden orientiert, die um 1600 entstanden, hieß es. Die Recherche, ob es in Rostock bereits früher solche Ornate gegeben habe, sei schwierig gewesen, sagte der Wissenschaftler für Praktische Theologie. Er denke eher nein, weil die Pastoren zur damaligen Zeit arm gewesen seien und noch lange die alten Messgewänder trugen. Für die zweite Pastorengeneration nach der Reformation habe es keine bindenden Bekleidungsvorschriften gegeben.

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Kirchenmusik
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden