Akademietage

Vernissage für "Portraits von Menschen mit Behinderung"

Zum Thema "In Zukunft…lachen!" sind mit Pinsel und Farbe Kunstwerke entstanden. (Symbolbild)
Zum Thema "In Zukunft…lachen!" sind mit Pinsel und Farbe Kunstwerke entstanden. (Symbolbild)© Jason Jarrach, unsplash

27. Oktober 2021

Für das Kunstprojekt "Portraits von Menschen mit Behinderung" ist am 2. November (16 Uhr) die Vernissage in der Großstadt-Mission Hamburg geplant. Die Künstlerin Dagmar Nettelmann Schuldt hatte vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie mit Menschen mit Behinderung der Großstadt-Mission zum Thema "In Zukunft…lachen!" gearbeitet.

Die Vernissage findet im Rahmen der diesjährigen Akademietage unter dem Motto „In Zukunft…“ statt. www.akademietage.info

Dabei hatte sie Portraits von fünf Bewohnerinnen und Bewohnern mit blauer Glasurfarbe auf historischen Fliesenbruch gezeichnet. Die nunmehr gebrannten Fliesenfragmente werden bei der Vernissage das erste Mal im Original für die fünf Portraitierten zu sehen sein. Außerdem werden Aufnahmen gezeigt, die der Fotograf Fabian Hammerl von der Zeichenaktion machte.

Das Bild ist zum Thema "In Zukunft…lachen!" im Rahmen der Kunst-Aktion entstanden.
Das Bild ist im Rahmen der Kunst-Aktion entstanden.© Nettelmann Schuldt

Mit dem Projekt "artengel" will die Nordkirche mehr Kunst in die diakonischen Einrichtungen bringen. Künstlerinnen und Künstler in Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern schaffen gemeinsam mit den Bewohnern Kunstwerke. Diese werden der Einrichtung als Leihgabe überlassen, so dass sich Gespräche und Ideen rund um die Werke entspinnen können.

Info

Teilnahme ist mit Anmeldung unter info@kulturhimmel.de und gemäß der 3G-Regel möglich. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Die Arbeiten von Dagmar Nettelmann Schuldt sind derzeit im Museum für hamburgische Geschichte zu sehen: https://shmh.de/de/ausstellungen/erinnerungsmosaik 

Zur Homepage: www.DagmarNettelmannSchuldt.de

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de

Zum Anfang der Seite