Winterkirche im Norden

Wärmestube und Wärmezeit: Offene Kirchen in kalter Jahreszeit

Heißer Tee und Begegnung: Wärmestuben, Wärmezeiten oder Wintercafés in Gemeinden sind Angebote in der kalten Jahreszeit.
Heißer Tee und Begegnung: Wärmestuben, Wärmezeiten oder Wintercafés in Gemeinden sind Angebote in der kalten Jahreszeit.© Szabo Viktor, Unsplash

03. Januar 2023

In Kirchen und Gemeinderäumen werden die Heizungen heruntergedreht, denn es muss Energie gespart werden. Doch auch viele Menschen trifft die Energiekrise hart. Deswegen haben viele Gemeinden nun Konzepte für Wärmestuben oder eine Wärmezeit in ihren Kirchen im Angebot.

In Lübeck bieten mittlerweile drei Kirchengemeinden eine Wärmestube an: Einen Ort für Gespräche, Begegnung, Kaffee und Kuchen. "Ich hatte Sorge, was die Steigerungen der Energiepreise bei manch’ einem im Stadtteil auslösen würden“, sagt Anne Mareike Müller, Pastorin in der Laurentiusgemeinde am Standort Bugenhagenkirche.

In der Laurentiusgemeinde am Standort Bugenhagenkirche gibt es künftig auch eine Wärmestube: Tim Papenfuß (von links), Silke Schukowski und Pastorin Anne Mareike Müller bereiten alles für den Start vor.
In der Laurentiusgemeinde am Standort Bugenhagenkirche gibt es künftig auch eine Wärmestube: Tim Papenfuß (von links), Silke Schukowski und Pastorin Anne Mareike Müller bereiten alles für den Start vor.© Bastian Modrow

Ein Ort für die Nachbarschaft

Und so organisiert sie seit dem Jahresbeginn eine Wärmestube. Große Überzeugungsarbeit musste die Pastorin bei den Ehrenamtlichen nicht leisten. „In Kooperation mit der Grundstücks-Gesellschaft TRAVE mbH haben sich Ehrenamtliche zusammen getan und möchten einen warmen Ort für die Anwohnerinnen und Anwohner in der Nachbarschaft schaffen“, sagt Anne Mareike Müller.

News: Zum Start von "Luthers Winterstübchen"

Bereits im November hat „Luthers Winterstübchen“ in der Lübecker Kirchengemeinde Luther-Melanchthon geöffnet. „Wir sind für die Menschen da. Niemand muss
allein sein“, sagt Pastorin Constanze Oldendorf und betont, dass sich das Angebot ausdrücklich an alle Menschen richtet und nicht an Konfessionen oder Kirchenmitgliedschaft gebunden ist.

Und in der St. Petri-Kirche gibt es ein "Wintercafé": Bei Suppe, Kaffee oder Tee werden auch "kleine Kulturschnipsel" und Spiele angeboten, kündigt Veranstaltungsmanagerin Anika Stender-Sornik an.

Hier öffnen die Winterstuben und das Wintercafé

  • montags: 15 bis 16.30 Uhr, Gemeindehaus in der Moislinger Allee 98 (Luther-Melanchthon-Kirchengemeinde) und 15 bis 18 Uhr, St.-Petri-Kirche (Petrikirchhof)
  • dienstags: 15 bis 18 Uhr, St.-Petri-Kirche (Petrikirchhof)
  • mittwochs: 15 bis 16.30 Uhr, Haus der Begegnung/Kaminzimmer, Karavellenstraße 8 (Laurentius-Kirchengemeinde/Bugenhagenkirche) und 15 bis 18 Uhr, St.-Petri-Kirche (Petrikirchhof)
  • donnerstags: 10 bis 11.30 Uhr, Gemeindehaus in der Moislinger Allee 98 (Luther-Melanchthon-Kirchengemeinde)
  • freitags: 10 bis 11.30 Uhr, Trave-Treff, Karavellenstraße 3 („Karavellenhochhaus“)

Heide: Kooperation mit der Diakonie

Die Kirchengemeinde Heide hat in ihrem Gemeindehaus ebenfalls eine Wärmestube eingerichtet. Gemeinsam mit dem Diakonischen Werk Dithmarschen und dem kommunaldiakonischen Wohnungsverband gibt es an jedem Wochentag zwischen 14.30 und 17 Uhr einen warmen Treffpunkt. Hier stehen Kaffee, Tee und Gebäck bereit, donnerstags sind zusätzlich Berater:innen der Diakonie vor Ort.

„Uns war klar, dass wir etwas machen müssen für Menschen, die in ihrer kalten Wohnung sitzen, nicht wissen, wie und wovon sie heizen sollen“, so die Heider Pastorin Tanja Sievers. Dafür würde ein zentraler Raum benötigt – und Ehrenamtliche, die helfen.

Hamburg: Wärmezeit, Suppe und Segen

"Wärmezeit" heißt es jeden Donnerstag von 10 bis 13 Uhr in der Apostelkirche Eimsbüttel in Hamburg. Bereits seit Dezember ist dann Zeit fürs gemeinsame Essen, Spiele, Gespräche und Kaffee. Das Projekt organisiert die Kirchengemeinde gemeinsam mit der Stadtteilkonferenz Eimsbüttel.

Alle Informationen zu #wärmewinter beim Diakonischen Werk Schleswig-Holstein

An der Aktion "#wärmewinter" der Evangelischen Kirche in Deutschland und der Diakonischen Werke beteiligen sich zahlreiche Kirchengemeinden im Norden. Sie bieten angesichts steigender Energiepreise konkrete Hilfe und Unterstützung an.

Die Kirchengemeinde Quickborn im Norden von Hamburg zum Beispiel lädt zu "Suppe und Segen" im Anschluss an ihren Sonntagsgottesdienst ein.

Hintergrund:

Finanziert wird die Aktion #wärmewinter aus den zusätzlichen Einnahmen der Energiepreispauschale. Sie sollen in den nächsten zwei Jahren komplett spendenfinanzierten Projekten der Diakonischen Werke Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern zugutekommen.

Wir haben für Sie alle Fragen und Antworten rund um die Energierpreispauschale zusammengestellt.

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de

Zum Anfang der Seite