Nachrichten

Deutsche und dänische Geistliche feiern gemeinsam Gottesdienst in der Heiliggeistkirche (Archivfoto 2018)

"Dom zu Südschleswig" ist seit 25 Jahren in dänischem Besitz

Mi 24.08.2022

Vor 25 Jahren ging die Heiliggeistkirche in Flensburg in das Eigentum der dänischen Kirche in Südschleswig über. Bischof Magaard sieht darin einen bedeutenden "Schritt auf dem Weg der Versöhnung" in der Grenzregion.  

Ein Wohngebäude der Konventualinnen auf dem Gelände des Klosters Preetz

Sommerkirche: Predigtreihe im Kloster Preetz startet

Mi 29.06.2022

Mit Gott im Bunde – unter diesem Motto startet eine sommerliche Gottesdienstreihe im Kloster Preetz. Sie widmet sich einer Bilderfolge, die seit dem 17. Jahrhundert das Gestühl des alten Nonnenchores schmückt und davon erzählt, dass das Leben gelingt und gesegnet ist, wenn es mit Gott im Bunde steht. Die Auftaktpredigt übernimmt Bischof Gothart Magaard.  

Die Beteiligten beim Sommerempfang der Nordkirche am 27. Juni 2022 im Schleswiger Dom

Sommerempfang der Nordkirche: „Selig sind, die Frieden stiften“

Di 28.06.2022

„Selig sind, die Frieden stiften“ war das Leitwort beim traditionellen Sommerempfang der Nordkirche. Rund 200 Gäste aus Kirche, Politik und Gesellschaft sind am Montag nach Schleswig in den St. Petri-Dom gekommen. Nach der Andacht von Bischof Gothart Magaard ging es in Gesprächen um friedensethische Fragen.  

Spitzenkandidat Thomas Losse-Müller im Schleswiger Dom

"Kanzelrede" von Losse-Müller: Nicht auf einfache Lösungen hoffen

Mo 04.04.2022

Der schleswig-holsteinische SPD-Spitzenkandidat Thomas Losse-Müller hat davor gewarnt, angesichts der aktuellen politischen Herausforderungen auf einfache Lösungen zu hoffen. So gebe es keine einfache Lösung, den Krieg in der Ukraine schnell zu beenden, sagte Losse-Müller in seiner „Kanzelrede“ am Sonntag im Schleswiger Dom.  

Der schleswig-holsteinische Ministerpräident Daniel Günther bei einem Gottesdienst in der Christkirche in Rendsburg (Archiv).

Schleswiger Dom: Ministerpräsident Günther spricht über das Vergeben

Do 24.03.2022

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) hält am Sonntag (27. März) um 10 Uhr die nächste Kanzelrede im Schleswiger Dom. Er hat sich als Bibelwort den Spruch „Seid aber miteinander freundlich, herzlich und vergebt einer dem anderen, gleichwie Gott euch vergeben hat in Christus“ (Epheser 4, 32) ausgesucht.  

Am Schleswiger Friedensmarsch zum Benefizkonzert nahmen etwa 300 Menschen teil.

Bischof Magaard: Friedenssehnsucht verbindet uns

Mo 14.03.2022

Bischof Gothart Magaard hat bei Schleswiger Friedensmarsch im Vorfeld des Konzerts "Rock against War" am 12. März die Menschen dazu aufgefordert, in ihrem Bemühen um Frieden nicht nachzulassen. Es sei wichtig, laut von dem zu reden, was uns bewegt, sagte er.  

Lars Harms, Kanzelrede, Schleswiger Dom

Lars Harms: "Wir sind eine große Gemeinschaft, die zusammengehört"

Mo 14.03.2022

„Was bedeuten Nächstenliebe und Gerechtigkeit, wenn man es auf die heutige Zeit und auf unsere heutige Gesellschaft überträgt?“ Mit dieser Schlüsselfrage beschäftigte sich SSW-Politiker Lars Harms bei seiner Kanzelrede im Schleswiger Dom.  

Bischof Magaard

Bischof Magaard unterstützt "Rock against War"

Fr 11.03.2022

In Schleswig gibt es am Samstag, 12. März, unter dem Titel "Rock against War" ein Benefizkonzert. Damit protestieren mehrere Schleswiger Bands und engagierte Bürgerinnen und Bürger gegen den Krieg in der Ukraine. Vorab zieht ein Friedensmarsch vom Capitolplatz durch die Innenstadt, an dem sich auch der Schleswiger Bischof Gothart Magaard beteiligt.  

Blick auf die Kanzel im Schleswiger Dom

Kanzelrede: Lars Harms spricht über Nächstenliebe

Mi 09.03.2022

„Liebe Deinen Nächsten wie Dich selbst“ wird das Thema der nächsten Kanzelrede im Schleswiger Dom sein. Gewählt wurde es von Lars Harms, Spitzenkandidaten des SSW (Südschleswigscher Wählerverband). Seine Rede wird am Sonntag, 13. März, im Gottesdienst um 10 Uhr zu hören sein.  

Leuchtende Sterne an einer Lichterkette.

Die Weihnachtsbotschaften unserer Bischöfinnen und Bischöfe

Fr 24.12.2021

Um Frieden auf Erden und um Mitmenschlichkeit geht es in den diesjährigen Weihnachtsbotschaften unserer Bischöfinnen und Bischöfe. Sie lenken den Blick auf Versöhnung und Solidarität in Zeiten einer sich erneut verschärfenden Pandemie-Lage.  

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de

Zum Anfang der Seite