Nordkirche

Adventsempfang mit Bischöfin Fehrs: Zukunft gelingt mit Vielfalt

Bischöfin Kirsten Fehrs mit den drei Hamburger Kinderbischöfen beim Adventsempfang der Nordkirche
Bischöfin Kirsten Fehrs mit den drei Hamburger Kinderbischöfen beim Adventsempfang der Nordkirche© Nora Berries, Thomas Peters Fotografie

11. Dezember 2019

Hamburgs Bischöfin Kirsten Fehrs hat erneut eindringlich zum Dialog der Religionen aufgerufen. Wichtig für einen "Weg des Friedens" sei vor allem die persönliche Begegnung mit Menschen anderer Glaubensrichtungen, sagte sie am Mittwochabend bei ihrem traditionellen Adventsempfang in der Hamburger Hauptkirche St. Katharinen.

Unter den rund 500 Gästen aus Politik, Wirtschaft, Medien, Sport und Gesellschaft waren auch Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD), Bürgerschaftsviezepräsident Dietrich Wersich (CDU), Sozialsenatorin Melanie Leonhard (SPD) und der katholische Hamburger Erzbischof Stefan Heße.

Fehrs berichtete von einer viertägigen Pilgerreise mit Vertretern des Interreligiösen Forums Hamburg nach Jerusalem. "Das war interreligiöser Dialog von morgens bis abends", sagte sie. Zur Gruppe unter der Reiseleitung von Landesrabbiner Shlomo Bistritzky gehörten eine Muslima vom Schura-Vorstand, eine evangelische Bischöfin, Aleviten, ein Buddhist, ein Bahai, ein methodistischer Pastor und weitere evangelische Christen. "Wir haben gelernt: Man muss sich riskieren", sagte Fehrs. "Man muss an die gedanklichen Grenzen, an die völkerverstörenden Zäune gehen, um sie zu überwinden."

Gemeinsam für das Wohl der Stadt

In Hamburg gebe es die Staatsverträge mit Kirchen, Jüdischer Gemeinde, muslimischen Verbänden und alevitischer Gemeinde. "Ich bin fest davon überzeugt, dass den Ländern und Gesellschaften die Zukunft gehört, denen es am besten gelingt, sich mit der Vielfalt zu befreunden", sagte Fehrs. Die Verträge hätten sich bewährt, sie sollten daher "unbedingt erhalten und konstruktiv weiterentwickelt werden".

Alle Religionsgemeinschaften müssten immer wieder darüber nachdenken, wie sie etwas gemeinsam für das Wohl der Stadt tun können. Dazu gehöre auch der Widerstand gegen religiöse Diskriminierung, gegen Antisemitismus und Islamfeindlichkeit. Dazu zähle aber ebenso die gemeinsame Hilfe für Flüchtlinge und die Bewahrung der Schöpfung. "Das Zukünftige bestimmt unsere Gegenwart - nicht umgekehrt", so die Bischöfin.

Hillmann: Advent "die Zeit des Hinsehens und Zuhörens"

Ulrike Hillmann, Präses der Landessynode der Nordkirche, erinnerte in ihrer Begrüßung an die vielen Wohnungslosen in Hamburg. Hilfsprojekte wie der "Mitternachtsbus" vom Diakonischen Werk oder die Wohncontainer von Kirchengemeinden würden sich "immer über jede Unterstützung freuen", sagte sie: Advent sei "die Zeit des Hinsehens und Zuhörens, die Zeit des Teilens und Gebens".

 

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Praktische Hilfe

07172 9340048

Corona-Risiko-Gruppen: Praktische Hilfe vor Ort von Gemeinschaft.Online

Seelsorge Hotline

0800 4540106

Kostenfreie Seelsorge-Hotline der Nordkirche in der Corona-Krise. Wir sind täglich von 14-18 Uhr für Sie da.

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de