Corona-Schutz

Impfungen laufen im Hospital zum Heiligen Geist an

Bislang kann man nur testen, ob man an Covid-19 erkrankt ist. Bald kann man sich auch präventiv schützen: Die Impfungen starten in Hamburg in einer der ältesten Stiftungen der Stadt – im Hospital zum Heiligen Geist.
Bislang kann man nur testen, ob man an Covid-19 erkrankt ist. Bald kann man sich auch präventiv schützen: Die Impfungen starten in Hamburg in einer der ältesten Stiftungen der Stadt – im Hospital zum Heiligen Geist. © Gellidon, Unsplash

23. Dezember 2020

Die langersehnten Impfungen gegen Covid-19 starten in Hamburg am 27. Dezember im traditionsreichen Hospital zum Heiligen Geist. Sie werden sowohl Pflegepersonal als auch Heimbewohnern angeboten.

Bürgermeister Peter Tschentscher und Sozialsenatorin Melanie Leonhard werden die Impfungen mit angemessenem Abstand begleiten, kündigte die Senatspressestelle an. Geliefert wird der Impfstoff am Sonntagvormittag.

Stiftung mit langer Geschichte 

Das "Hospital zum Heiligen Geist" wurde 1227 gegründet und ist Hamburgs älteste Stiftung. 
Keimzelle der heutigen Alten- und Pflegeeinrichtung war das Maria-Magdalenen-Kloster auf dem Adolphsplatz am heutigen Rathaus. Das Hospital des Klosters für Pilger und kranke Menschen lag an der westlichen Stadtmauer am Rödingsmarkt.

Dem Kloster gehörte damals auch das Heiligengeistfeld außerhalb der Stadt, wo heute der "Hamburger Dom" stattfindet. Dort wurde Getreide angebaut. Aber auch Dörfer wie Barmbek und Eilbek gehörten bis ins 19. Jahrhundert dem Hospital. Von 1882 an befand sich das Hospital in der Richardstraße in Eilbek, ehe es 1943 ausgebombt wurde. Heute befindet sich die Einrichtung in der Straße Hinsbleek nahe des Alsterlaufs.

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de