Kirchengeschichte

Kirche Großsolt hat endlich einen Namen

Mehr als 800 Jahre hat es gedauert, doch seit Kurzem hat sie einen Namen: Die Kirche in Großsolt heißt nun St. Petri Kirche Großsolt – in Anlehnung an ihre Historie als Fischerkirche.
Mehr als 800 Jahre hat es gedauert, doch seit Kurzem hat sie einen Namen: Die Kirche in Großsolt heißt nun St. Petri Kirche Großsolt – in Anlehnung an ihre Historie als Fischerkirche. © Reinhart Pawelitzki

30. April 2021 von Julia Krause

Mehr als 800 Jahre hieß die Kirche im schleswig-holsteinischen Großsolt einfach nur "Kirche Großsolt". Seit diesem Monat jedoch trägt sie ganz offiziell den Namen eines Apostels. Vorausgegangen war eine längere Suche.

Schon als die Kirche vor rund 20 Jahren ihr 800-jähriges Jubiläum hatte, fiel auf: Anders als die meisten anderen Gotteshäuser in der Umgebung hat sie keinen Namen. Auch eine jahrelange Recherche ergab keine schriftlichen Namensbelege. Da sie als katholische Kirche erbaut wurde, war es jedoch wahrscheinlich, dass sie ursprünglich einem Heiligen geweiht war, erklärt Pastor Philipp Kurowski. 

Schutzpatron der Fischer

Doch auch eine längere Suche ergab keine Hinweise darauf, welcher dies sein könnte. Auf dem Taufbecken jedoch sind neben den vier Evangelisten auch die zwei Apostel Petrus und Paulus abgebildet, was "eher ungewöhnlich ist", so Kurowski. 

Ersterer lief beim Namensgebungsprozess schließlich Paulus den Rang ab – aus historischen Gründen. Denn zum Zeitpunkt der Kirchenerbauung lebte der Ort im Wesentlichen vom Fischfang in einer ehemals weitläufigen Seen- und Sumpflandschaft, erklärt Pastor Kurowski. Petrus als Schutzpatron der Fischer – das passt, befand der Kirchengemeinderat. 

Spät, aber stimmig

Nach Prüfung durch die Bischofskanzlei in Schleswig stand der Namensgebung schließlich nichts mehr im Weg: Am Hirtensonntag wurde der neue Name bei einem Gottesdienst mit Propst Helgo Jacobs feierlich verkündet.

Übrigens ist die Kirche nicht die einzige, die erst spät zu einem Namen kam. "Wir haben darin Übung", sagt Pastor Kurowski lachend. Auch im Nachbarort Freienwill erfolgte die Namensgebung Jahrhunderte nach der Erbauung: Dort ergab die Recherche, dass Johannes eine prominente Rolle in ihrer Geschichte eingenommen haben muss. Dies belegt eine Darstellung des Jüngers im Kirchenraum – weswegen Sie heute St. Johanneskirche heißt. 

Petrus-Predigtreihe

Im Vorfeld der Namensgebung hat die Kirchengemeinde ein Predigtreihe zu Petrus vorbereitet. Die Youtube-Videos können unter folgenden Links abgerufen werden: 

Petrus der Menschenfischer

Petrus, Zeuge der Herrlichkeit 

Petrus der Apostel 

Petrus der Zweifler 

Gottesdienst zur Namensgebung mit Propst Helgo Jacobs (Hirtensonntag)

Veranstaltungen
Orte
  • Orte
  • Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flensburg-St. Johannis
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Gertrud zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien zu Flensburg
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Michael in Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Nikolai-Kirchengemeinde Flensburg
    • Ev.-Luth. St. Petrigemeinde in Flensburg
  • Hamburg
    • Hauptkirche St. Jacobi
    • Hauptkirche St. Katharinen
    • Hauptkirche St. Michaelis
    • Hauptkirche St. Nikolai
    • Hauptkirche St. Petri
  • Greifswald
    • Ev. Bugenhagengemeinde Greifswald Wieck-Eldena
    • Ev. Christus-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Johannes-Kirchengemeinde Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Marien Greifswald
    • Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Greifswald
  • Kiel
  • Lübeck
    • Dom zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Aegidien zu Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakobi Lübeck
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Marien in Lübeck
    • St. Petri zu Lübeck
  • Rostock
    • Ev.-Luth. Innenstadtgemeinde Rostock
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock Heiligen Geist
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Evershagen
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rostock-Lütten Klein
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Johannis Rostock
    • Ev.-Luth. Luther-St.-Andreas-Gemeinde Rostock
    • Kirche Warnemünde
  • Schleswig
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schleswig
  • Schwerin
    • Ev.-Luth. Domgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde Berno Schwerin
    • Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Nikolai Schwerin
    • Ev.-Luth. Petrusgemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Schloßkirchengemeinde Schwerin
    • Ev.-Luth. Versöhnungskirchengemeinde Schwerin-Lankow

Personen und Institutionen finden

Info-Service

0800 5040 602

Montag bis Freitag von 9-18 Uhr kostenlos erreichbar - außer an bundesweiten Feiertagen

Sexualisierte Gewalt

0800 0220099

Unabhängige Ansprechstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Nordkirche.
Montags 9-11 Uhr und mittwochs 15-17 Uhr

Telefonseelsorge

0800 1110 111

0800 1110 222

Kostenfrei, bundesweit, täglich, rund um die Uhr. Online telefonseelsorge.de